Sonografie

Mit Ultraschallwellen zur richtigen Therapie

Mit Ultraschallwellen zur richtigen Therapie

Einfach durchzuführen und ohne Risiken: Durch Schallwellen können mit der Sonografie vor allem Gewebe und Organe dargestellt werden. Sie ist besonders schonend und wird deshalb bevorzugt eingesetzt.

Bei der Sonographie, umgangssprachlich als Ultraschall bekannt, lassen sich mittels Ultraschallwellen Schichtbilder aus dem Körperinneren gewinnen.  Da die Untersuchung ohne Röntgenstrahlen erfolgt, ist sie in der Bildgebung in vielen Bereichen die Methode erster Wahl. In der Radiologie verwenden wir die Sonographie vor allem zur Beurteilung der Bauchorgane, der Schilddrüse, der Gefäße, der weiblichen Brust und der Lymphknotenstationen.

Farbduplex-Sonographie: Bei dieser Untersuchung wird der Blutstrom akustisch und bildlich mit Hilfe verschiedener Farben dargestellt. Mit diesem Verfahren lassen sich Veränderungen der Flussgeschwindigkeiten erkennen.

Wir klären Sie auf

Es ist uns sehr wichtig, dass Sie gut informiert in eine Untersuchung gehen. Deshalb bespricht ein Mitarbeiter unserer radiologischen Abteilung die anstehende Untersuchung ausführlich mit Ihnen. Nach der Untersuchung erklärt Ihnen Ihr Arzt die erhobenen Befunde umfassend und verständlich.