PJ in der Notfallmedizin

PJ in der Notfallmedizin

Der Bereich Notfallmedizin ist im Helios Klinikum Hildesheim schwerpunktmäßig durch das Notfallzentrum repräsentiert. Wir betreiben die interdisziplinäre Notaufnahme mit über 42.000 Patientenkontakten pro Jahr, stellen in Zusammenarbeit mit der Klinik für Anästhesie das innerklinische Notfall- und Rettungsteam, sind notfallmedizinisches Ausbildungszentrum und verlässlicher Partner des Rettungsdienstes sowie des Katastrophenschutzes und leiten den Notarztstandort am Helios Klinikum Hildesheim sowie den regionalen Rettungsdienst.

Wir bieten Ihnen an, entsprechend Ihrer medizinischen Profession,  durch Hospitationen, Praktika oder Famulaturen Ihre basale Notfallkompetenz zu erlangen oder  Ihre spezielle Notfallkompetenz weiterzuentwickeln. Obwohl das Querschnittsfach Notfallmedizin kein eigenes Wahlfach für das PJ ist, rotieren die im Helios Klinikum Hildesheim ausgebildeten PJ-Studenten auf Wunsch auch in die interdisziplinäre Notaufnahme.

Angebote

  • strukturierte Hospitationen für Studenten der Humanmedizin, assoziierter Studiengänge zum Thema Medizin, Notfallmedizin oder Katastrophenschutz, sowie für Ärzte und Rettungsdienstmitarbeiter in allen Ausbildungsstufen
  • bei Praktika und Hospitationen ist ein Wechsel zwischen den Fachbereichen (Unfallchirurgie, Innere Medizin, Allgemeinmedizin, Notfallmedizin) möglich und teilweise sinnvoll
  • praktisches Arbeiten im interdisziplinären Notfallteam oder im fachbezogenen Team
  • wöchentliche abteilungsinterne Fortbildungen und Notfallschulungen
  • wöchentlicher praktischer Studentenunterricht
  • Simulationstraining (QuiNA- Qualifizierung in der Notaufnahme)
  • soweit möglich: Hospitationen auf unserem Notarzt-Einsatzfahrzeug (NEF) oder im Rettungsdienst

Lerninhalte je nach Hospitationsdauer

  • Erlernen von Abläufen und Strukturen der präklinischen und klinischen Notfallversorgung und des Katastrophenschutzes
  • Vermittlung von notfallmedizinischen Basismaßnahmen und speziellen Notfallmaßnahmen
  • Erlernen einer strukturieren Notfallversorgung nach dem ABCDE-Prinzip
  • Kennenlernen vieler notfallmedizinisch relevanter Erkrankungen und Verletzungen, sowie deren  Differentialdiagnosen
  • Vertiefung pharmakologischer Kenntnisse der Notfalltherapie
  • Erlernen der diagnostischen und therapeutischen notfallmedizinische Prinzipien
  • Vermittlung und Schulung der strukturierten klinisch-praktischen sowie kommunikativen Fertigkeiten für die Notfallversorgung

Bewerbungen richten Sie bitte direkt an:

PD Dr. med. René Schiffner

Chefarzt Notfallzentrum
PD Dr. med. René Schiffner

E-Mail

Telefon

(05121) 894–3502

Das könnte Sie auch interessieren