Behandlung von Wachstumsstörungen

Behandlung von Wachstumsstörungen

Eine Wachstumsstörung kann viele Gründe haben. Das Spektrum reicht von den Genen über Hormonstörungen und Mangel- oder Fehlernährung während der Schwangerschaft über Stoffwechselstörungen, schwere Erkrankungen der inneren Organe bis hin zu psychosozialen Störungen.

Wir unterscheiden dabei vier Formen der Wachstumsstörungen:

  1. genetisch bedingter Kleinwuchs
  2. hormonelle Störungen
  3. chronische Erkrankungen
  4. Spätentwickler (konstitutioneller Kleinwuchs)

Um die Ursache für die Wachstumsstörung bei Ihrem Kind zu finden, führen wir eine Reihe von Tests durch. Je nach Ergebnis leiten wir eine passende Therapie ein. Diese kann beispielweise so aussehen, dass Ihr Kind regelmäßig Wachstumshormone bekommt. Welche Behandlungsmethode die passendste ist, legen wir gemeinsam mit Ihnen fest. Es gibt allerdings auch Wachstumsstörungen, die nicht behandelbar sind. In diesen Fällen stehen wir Ihnen gerne beratend zur Seite.

Kontakt

Prof. Dr. med. Karsten Harms

Chefarzt Kinderzentrum
Prof. Dr. med. Karsten Harms

E-Mail

Telefon

(05121) 894–2502