Kinder- und Jugendpsychosomatik

Hilfe für die junge Seele

Hilfe für die junge Seele

Psychosomatische Störungen werden durch innere Spannungen, Belastungen und Konflikte ausgelöst. Sie äußern sich mit Symptomen wie Übelkeit, Kopf- oder Bauchschmerzen, Schlaf- und Essstörungen sowie nächtlichem Einnässen. Dann gilt es zu handeln.

Unser Team der Kinder- und Jugendpsychosomatik im Kinderzentrum des Helios Klinikum Hildesheim befasst sich intensiv und ausführlich mit den Bedürfnissen und Problemen Ihres Kindes. Unser Ziel ist es immer, den Ursachen dieser psychosomatischen Beschwerden medizinisch abgeklärt auf den Grund zu gehen und Ihnen und Ihrem Kind zu helfen, diese Probleme zu bewältigen.

Simone Heine

Leitung Kinder- und Jugendpsychosomatik
Simone Heine

E-Mail

Telefon

(05121) 894–2542

Wir behandeln Kinder und Jugendliche, die aufgrund der Art, Schwere und Dauer ihrer psychosomatischen Erkrankung auf eine spezialisierte Behandlung angewiesen sind.

Gründe für eine stationäre Aufnahme sind:
  • Einnässen, Einkoten
  • Essstörungen
  • psychische Verhaltensauffälligkeiten bei organischen Grunderkrankungen (z.B. Diabetes, Neurodermitis, entzündliche Darmerkrankungen oder Epilepsie)
  • Körperliche Beschwerden ohne organische Erkrankungen, oft einhergehend mit Schulvermeidungsverhalten
  • dissoziative Störungen mit einhergehenden Depressions- und Angsterkrankungen

Unser therapeutisches Angebot umfasst

  • Psychotherapie
  • Familiengespräche
  • kreativtherapeutische und heilpädagogische Angebote
  • Stressbewältigungs- und Entspannungstraining
  • Ergo- und Bewegungstherapie
  • medikamentöse Behandlung
  • Zusammenarbeit mit allen Menschen, die für unsere Patienten wichtig sind

Flyer "Kinder- und Jugendpsychosomatik" In unserem Flyer finden Sie weitere Informationen.