Vorerst keine Patientenbesuche möglich!

Veranstaltungen bis auf Weiteres abgesagt!

Wichtiger Hinweis zu Tests auf Covid-19

Weitere informationen finden Sie hier.

(0800) 8 12 34 56 Ihre Ansprechpartner Helios Corona-Hotline
Therapie

Das Behandlungskonzept – individuell auf Sie abgestimmt

Das Behandlungskonzept – individuell auf Sie abgestimmt

Sobald alle Befunde vorliegen, besprechen wir Ihren Fall in unserer Brustkonferenz mit einem interdisziplinären Expertenteam, um die bestmögliche Therapie für Sie festlegen zu können. Die Empfehlung hängt vom Stadium Ihrer Erkrankung und natürlich von Ihren eigenen Vorstellungen ab.

Die Behandlung von Brustkrebs beruht auf vier Säulen: Operation, Bestrahlung, systemische Therapie (Chemotherapie) und endokrine Therapie (Hormontherapie). Welche Behandlung für Sie die Richtige ist, besprechen wir gerne mit Ihnen in einem individuellen Beratungsgespräch. Dazu benötigen wir (wenn bereits vorhanden) alle bisherigen Befunde, wie Röntgen-, Ultraschallbilder und Ergebnisse von Biopsien.

  1. Operation

    Brusterhaltende Operation

    Nicht in jedem Fall muss bei Brustkrebs die gesamte Brust entfernt werden. Wir streben immer die brusterhaltende Operation an, bei der lediglich das betroffene Gewebe abgetragen wird. Unsere Ärzte achten dabei nicht nur auf eine vollständige Entfernung des Tumors, sondern auch auf ein ästhetisch gutes Ergebnis.

    Brustentfernende Operation

    Bei der Behandlung von Brustkrebs ist es aber nicht immer möglich, die Brust vollständig zu erhalten. Wenn die Erkrankung zu weit fortgeschritten ist und sich der Tumor entsprechend ausgedehnt hat, müssen wir Brust und Lymphknoten entfernen. Für unsere Patientinnen ist dies ein massiver Eingriff in ihr äußeres Erscheinungsbild und in ihr Selbstverständnis als Frau. Daher sprechen wir mit allen Patientinnen vor ihrer Brust-OP auch über verschiedene Möglichkeiten einer Brustrekonstruktion, um die natürliche Form Ihrer Brust wiederherzustellen. Wir beraten Sie gerne, wenn Sie in Folge einer Brustkrebserkrankung einen Brustwiederaufbau wünschen und klären Sie über verschiedene Operationsmethoden auf.

  2. Strahlentherapie

    Viele wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass die Bestrahlung bei Krebserkrankungen eine sehr gute und sichere Therapie darstellt. Bei Brustkrebs wird sie meistens nach einer Operation eingesetzt. Gelegentlich dient sie aber auch der Erstbehandlung. Die Planung erfolgt mit computergesteuerten Geräten, die eine Körperfläche exakt vermessen und berechnen. Die Strahlen entstehen durch sehr schnelle Elektronen, die ihr Ziel genau erreichen und dort programmiert gebremst werden. Die Behandlungen dauern circa sechs Wochen.

    Eine Strahlentherapie erfolgt in folgender Praxis:

    • Praxis für Strahlentherapie, Senator-Braun-Allee 33 in 31135 Hildesheim (Ebene -1 des Klinikums)
  3. Chemotherapie

    Eine Chemotherapie kann die Prognose von Patientinnen mit Brustkrebs verbessern. Wir berechnen oder entscheiden für jeden Fall individuell, ob eine Therapie sinnvoll ist.

    Die Behandlungen werden im Abstand von zwei, drei oder vier Wochen jeweils an nur einem Tag ambulant durchgeführt. Danach haben die Patientinnen zwei bis vier Wochen Pause. Vier bis sechs solcher Therapie-Zyklen ergeben eine Gesamtdauer der Chemotherapie von drei bis sechs Monaten.

    Die gegebenenfalls notwendige Chemo-Therapie erfolgt in folgenden Praxen:

    • Praxis Dres. Uleer, Pourfard, Kopylow und Heuse, Bahnhofsplatz 5 in 31134 Hildesheim
    • Praxis Dres. Freier und Sievers, Goßlarsche Landstr. 19 in 31135 Hildesheim
    • Praxis Dres. Dietz und Witte-Dietz, Albert-Schweitzer-Str. 18 in 38226 Salzgitter

     

    Welche Praxis für Sie in Betracht kommt, besprechen wir gerne gemeinsam mit Ihnen.

  4. Hormontherapie

    Hormonempfindliches Tumorgewebe ist häufig mit Gegenhormonen angreifbar – dafür steht unseren Ärzten eine Reihe von Medikamenten zur Verfügung. Mit Hilfe der Hormontherapie können wir das Rezidivrisiko (Rückfallrisiko) nach einer Operation oder Chemotherapie senken oder tatsächlich erkanntes Tumorgewebe, z.B. bei einer Metastasierung, bekämpfen.

Beratung und Netzwerk

Unser Team berät Sie im Vorfeld umfassend und klärt Sie über die verschiedenen Behandlungsverfahren auf. Im Gespräch mit unseren Fachleuten besprechen Sie gemeinsam, welches Ergebnis Sie sich von einer Behandlung versprechen und wie dieses medizinisch realisiert werden kann. Wenden Sie sich für eine persönliche Beratung gerne an uns. Neben der direkten Brustkrebsbehandlung steht Ihnen auch unser Netzwerk, bestehend aus Sozialdienst, Psychoonkologie, Physiotherapie und Seelsorge, unterstützend zur Seite.