Wir fördern Stärken

Wir fördern Stärken

Die pflegerische Versorgung unserer älteren Patienten beruht auf dem Konzept der aktivierenden Pflege. Dabei stehen Bewegung, Wahrnehmung, Kommunikation und Gedächtnistraining im Vordergrund Sie ist individuell auf jeden Patienten abgestimmt und hilft ihnen dabei, die geistige und körperliche Vitalität wiederherzustellen, um möglichst in die häusliche Umgebung zurückzukehren.

Mit der aktivierenden Pflege möchten wir die vorhandenen Fähigkeiten unserer Patienten weiter ausbauen und ihre Defizite möglichst ausgleichen. Dafür geben wir pflegerische Unterstützung immer dort, wo sie erforderlich ist, nehmen aber auch wahr, wo diese noch notwendig ist. Unsere geriatrischen Fachpflegekräfte unterstützen und motivieren unsere Patienten auch kleine Schritte als Erfolg zu verbuchen und stärken so die eigene Wahrnehmung. Im Pflegeprozess fordern und fördern wir unsere Patienten mit dem Ziel, die Selbstständigkeit soweit möglich wieder herzustellen, beziehungsweise zu erhalten, um den häuslichen Pflegebedarf zu reduzieren oder zu verhindern.

Unsere Fachpflegekräfte unterstützen die älteren Patienten dabei, den Alltag mit bestimmten Hilfsmitteln und gezielten Bewegungen wieder alleine stemmen können. Sie helfen beispielsweise beim Anzieh- und Waschtraining, bei der Gehschule, bei der Wundversorgung und der Sturzprophylaxe. Mitarbeiter unseres Pflege-Teams sind dafür speziell ausgebildet - unter anderem in Bobath, Kinästhetics und in Basale Stimulation. Außerdem kümmert sich eine Demenzbeauftragte um Patienten mit dementiellen Erkrankungen. Sie hilft den Patienten, sich im Krankenhaus zu orientieren und steht auch den Angehörigen als kompetente Ansprechpartnerin jederzeit zur Verfügung.

Wir kümmern uns auch um Angehörige

Wir legen großen Wert darauf, auch die Angehörigen einzubeziehen, soweit dies gewünscht ist. Wir helfen ihnen die oft komplexen Krankheitszusammenhänge besser zu verstehen und bei Bedarf die für die häusliche Versorgung erforderlichen Techniken zu erlernen, die die Pflege erleichtern. Wir möchten den familiären und sozialen Kontakt erhalten und stärken. 

Nach dem Aufenthalt

Unser Ziel ist es, die Patienten nach dem Aufenthalt in unserer Klinik in die vertraute häusliche Umgebung zu entlassen. Sollte dies aus gesundheitlichen Gründen allerdings weiterhin nicht möglich sein,
helfen die Mitarbeiter des Sozialdiensts. Sie unterstützen bei allen Fragen zur weiteren Versorgung nach dem stationären Aufenthalt. Außerdem vermitteln oder beantragen  Sie für die weiterhin pflegebedürftigen Patienten einen Platz in der Rehabilitation oder Kurzzeitpflege und bieten Hilfe bei der ambulanten Versorgung wie zur Organisation von Hilfsmitteln oder gegebenenfalls einer pflegerischen Einstufung. Dabei berücksichtigen wir jederzeit die Wünsche unserer Patienten und deren Angehörigen und legen gemeinsam entsprechende Maßnahmen fest.

Unser Sozialdienst

Informieren Sie sich jetzt über die Leistungen des Sozialdienstes und finden Sie Ihren Ansprechpartner.

Das könnte Sie auch interessieren