Altenpfleger (m/w/d)

Altenpfleger (m/w/d)

Für unsere stationären Bereiche suchen wir

ab sofort

in Vollzeit oder Teilzeit 

Altenpfleger (m/w/d).

Das Helios Klinikum Schwelm ist ein Akutkrankenhaus der Regelversorgung im südlichen Ennepe-Ruhr Kreis mit 401 Betten und den bettenführenden Fachabteilungen Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie, Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Geriatrie mit geriatrischer Tagesklinik, Innere Medizin, Kinder- und Jugendmedizin, Urologie und Kinderurologie, Unfallchirurgie und orthopädische Chirurgie sowie einer Belegabteilung für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde. Die Anästhesie und Intensivmedizin sowie die Schmerztherapie komplettieren unser medizinisches Leistungsangebot für Sie. Die medizinischen Fachbereiche, Institute, Funktionsabteilungen und Ambulanzen arbeiten Hand in Hand

Ihre Aufgaben

Die Erreichung unserer medizinischen Ziele wird entscheidend durch Ihre pflegerische Tätigkeit beeinflusst. Unser Anspruch ist es dabei, mit pflegewissenschaftlich fundierten Methoden alle medizinischen Behandlungsziele zur Wiederherstellung der körperlichen und seelischen Gesundheit unserer Patientinnen und Patienten zu unterstützen und zu fördern. Als Altenpfleger (m/w/d) arbeiten Sie mit einem multiprofessionellen Team zusammen und sind u.a. mit folgenden Aufgaben betraut:

  • sachkundige Grund- und Behandlungspflege unter Berücksichtigung der nationalen Expertenstandards
  • Krankenbeobachtung und Pflegedokumentation
  • Ausführung ärztlicher Verordnungen
  • Assistenz sowie Vor- und Nachbereitung ärztlicher Untersuchungen

Ihr Profil

  • eine abgeschlossene Ausbildung zum Altenpfleger (m/w/d),
  • eine teamorientierte Arbeitsweise und eine effektive Zusammenarbeit mit allen Berufsgruppen,
  • ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Engagement, Flexibilität und Belastbarkeit,
  • selbständiges und innovatives Arbeiten,
  • die ausdrückliche Bereitschaft zur Teilnahme an der Wechselschicht.

Unser Angebot

  • unbefristete Einstellung in Vollzeit oder Teilzeit
  • Flexizulage, wenn Sie mal an einem freien Tag einspringen
  • kostenlose Krankenzusatzversicherung mit Helios-plus Card
  • betriebliche Altersvorsorge (kvw)
  • Zuschuss zu Kinderbetreuungskosten bis zum Ende des 3. Lebensjahres
  • attraktives Mitarbeiter-werben-Mitarbeiterprogramm
  • zusätzliches Frei für Nichtraucher :-)
  • tatkräftige Unterstützung bei der Pflege von Angehörigen (WDS.eldercare)
  • vielfältige Karrierechancen, zahlreiche Weiterbildungsangebote

Kontaktmöglichkeit

Unser Serviceversprechen vorab: Sie erhalten auf Ihre Bewerbung - oder auch erst einmal Ihre Anfrage - eine schnelle, klare und unkomplizierte Rückmeldung.

Für nähere Auskünfte stehen Ihnen Sonja Schrader, Pflegedirektorin, und Rudi Nurk, stellv. Pflegedirektor, gern unter der Telefonnummer 02336/48-6711 oder per E-Mail pflege.schwelm[at]helios-gesundheit.de zur Verfügung.

Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit insgesamt rund 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören unter dem Dach der Holding Helios Health die Helios Kliniken in Deutschland und Quirónsalud in Spanien. Rund 19 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. 2018 erzielte das Unternehmen in beiden Ländern einen Gesamtumsatz von 9 Milliarden Euro.

In Deutschland verfügt Helios über 86 Kliniken, 126 Medizinische Versorgungszentren (MVZ) und 10 Präventionszentren. Jährlich werden in Deutschland rund 5,3 Millionen Patienten behandelt, davon 4,1 Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland mehr als 66.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2018 einen Umsatz von rund 6 Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

Quirónsalud betreibt 47 Kliniken, 57 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden hier rund 13,3 Millionen Patienten behandelt, davon 12,9 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt rund 34.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2018 einen Umsatz von rund 3 Milliarden Euro. Helios Deutschland und Quirónsalud gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.