Wir halten Sie auf den Laufenden!

Seit dem 01.07.2020 besteht in unserer Klinik eine eingeschränkte Besuchsregelung!

• Das Wichtigste zum Corona-Virus --> HIER

• Wichtige Informationen für Patienten, Angehörige und Besucher --> HIER

03685 776-0
Vortragsreihe „Gesund in Südthüringen“ – Veranstaltungen für die Öffentlichkeit
Thema: Suizidalität - Prävention

Vortragsreihe „Gesund in Südthüringen“ – Veranstaltungen für die Öffentlichkeit

Hildburghausen

Hildburghausen, 11. Februar 2020 — Unter dem Titel der Vortragsreihe „Gesund in Südthüringen“ stellt Dr. Ulrich Kastner, Ärztlicher Direktor der Helios Fachkliniken Hildburghausen und Chefarzt der Kliniken für Psychiatrie und Psychotherapie, Wissenswertes zum Thema „Suizidalität – Prävention“ vor. Der Vortrag findet am Mittwoch, den 19. Februar 2020, um 17:30 Uhr im Bürgersaal des Rathauses Hildburghausen statt.

 

Jedes Jahr beenden in Deutschland fast 10.000 Menschen ihr Leben mit einem Suizid. Damit sterben in Deutschland mehr Menschen durch Suizid als infolge von Verkehrsunfälle, von Gewalttaten und der Einnahme illegaler Drogen zusammen. Die Zahl der Suizidversuche liegt noch um ein Vielfaches höher. Suizidales Verhalten ist ein komplexes Phänomen. Die Prävention von Suiziden ist deshalb auch eine vielschichtige gesellschaftliche Aufgabe.

Im Vortrag geht Herr Dr. Kastner näher auf die spezielle Situation in Südthüringen, auf mögliche Ursachen suizidalen Verhaltens sowie auf die Angebote zur Prävention und Hilfe im Akutfall ein.

Es gibt die Möglichkeit, Fragen zu stellen und in die Diskussion einzusteigen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Themen in 2020:

 11. März 2020, Georgenhalle Hildburghausen

Kopfschmerzen/Migräne –Diagnose und Therapie Seite 2 / 3 Vortragsreihe „Gesund in Südthüringen" – Veranstaltungen für die Öffentlichkeit

 

 22. April 2020, Georgenhalle Hildburghausen

Ein Blick in das jugendliche Gehirn im Ausnahmezustand: Risiko –Verletzlichkeit –Potential …in einem wechselhaften Lebensabschnitt

 13. Mai 2020, Georgenhalle Hildburghausen

Alkohol und seine Folgen

 08. Juli 2019, Georgenhalle Hildburghausen

8. Hildburghäuser Multiple Sklerose-Abend

 09. September 2020, Georgenhalle Hildburghausen

Entlassung aus der Klinik –wie geht es mit meinem Angehörigen weiter?

 14. Oktober 2020, Bürgersaal Rathaus Hildburghausen

Suchtspezifische Kriminaltherapie –welchen Beitrag kann der Maßregelvollzug zur Vermeidung künftiger Straftaten leisten?

Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit insgesamt rund 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören unter dem Dach der Holding Helios Health die Helios Kliniken in Deutschland und Quirónsalud in Spanien. Rund 19 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. 2018 erzielte das Unternehmen in beiden Ländern einen Gesamtumsatz von 9 Milliarden Euro.

In Deutschland verfügt Helios über 86 Kliniken, 126 Medizinische Versorgungszentren (MVZ) und 10 Präventionszentren. Jährlich werden in Deutschland rund 5,3 Millionen Patienten behandelt, davon 4,1 Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland mehr als 66.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2018 einen Umsatz von rund 6 Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit". Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

Quirónsalud betreibt 47 Kliniken, 57 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden hier rund 13,3 Millionen Patienten behandelt, davon 12,9 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt rund 34.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2018 einen Umsatz von rund 3 Milliarden Euro. Helios Deutschland und Quirónsalud gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.

Pressekontakt: Seite 3 / 3 Vortragsreihe „Gesund in Südthüringen" – Veranstaltungen für die Öffentlichkeit

Sandra Rützel

Telefon: +49 3685 776 673

E-Mail: sandra.ruetzel@helios-gesundheit.de

Kontakt:

Dr. Franka Köditz, Klinikgeschäftsführerin

Helios Fachkliniken Hildburghausen

Eisfelder Str. 41 98646 Hildburghausen

Telefon: +49 3685 776 800