Besuchsverbot!

Aufgrund der steigenden Corona-Infektionszahlen und im Interesse der Sicherheit für unsere Patientinnen und Patienten sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter besteht in unserer Klinik ein Besuchsverbot!

 

03685 776-0
Pflege mit Herz – Azubis leiten eine Station

Pflege mit Herz – Azubis leiten eine Station

Hildburghausen

Wie wird der Stationstag ablaufen? Welche Aufgaben kommen auf mich zu? Wer übernimmt die Aufgaben der Schichtleitung? Diese und mehr Fragen stellten sich fünf Auszubildende im dritten Ausbildungsjahr zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger/In noch in den letzten Wochen.

Am 19. Oktober war es dann soweit – die Frühschicht der Neurologie der Helios Fachkliniken Hildburghausen wurde von den Pflegeschülerinnen und Pflegeschülern des dritten Ausbildungsjahres übernommen. Nach dem Motto „Pflege und mehr… Mensch sein, Empathie zeigen, Hand in Hand arbeiten, Respekt zeigen“ stellten sie ihr Können unter Beweis und nutzten dieses Projekt auch als Vorbereitung auf die Abschlussprüfung, die im Sommer nächsten Jahres stattfindet.

Stolz und mit strahlenden Augen erzählen die Auszubildenden von ihren Erfahrungen aus dieser aufregenden Woche. Der Tag beginnt mit der Übergabe vom Nacht- zum Frühdienst. Vormittags stehen dann das Wecken von Patientinnen und Patienten, Messen von Vitalzeichen, Körperpflege, Infusionen geben und die Verteilung des Frühstücks auf dem Plan. Um ca. 9:30 Uhr beginnt die Visite. Die Auszubildenden begleiten diese jeweils für ihre im Rahmen der Bezugspflege zu betreuende Patientengruppe. Danach werden die Anordnungen der Ärzte umgesetzt, und es werden neue Patienten aufgenommen. Weiter geht es mit dem Austeilen des Mittagessens und einem weiteren Rundgang durch die Patientenzimmer sowie vielen weiteren Aufgaben (z. B. Infusionen prüfen, Medikamente reichen) bis die Spätschicht zur Übergabe kommt.

Jeden Tag übernahm anderer Auszubildender die Schichtleitung und hatte in dieser Funktion die Entlassungen zu organisieren sowie die Pausenzeiten zu koordinieren.

Zuerst war es ungewohnt, die Verantwortung für eine ganze Station zu übertragen zu bekommen, doch von Tag zu Tagwurden alle hierbei professioneller. Alle waren begeistert und hatten merklich Spaß dabei, den Arbeitsalltag einer Gesundheits- und Krankenpflegerin bzw. eines Gesundheits- und Krankenpflegers aktiv zu gestalten und selbst Entscheidungen zu treffen. So konnten theoretische Inhalte angewandt werden und jeder Auszubildende konnte für sich selbst feststellen, in welchen Bereichen noch Verbesserungsbedarf besteht.

Praxisanleiter für die Klinik Thorsten Kielblock und die beiden Praxisanleiterinnen, Aileen Geigenmüller und Christiane Edelmann, waren mehr als zufrieden mit der Arbeit der Auszubildenden. Sie haben das Projekt während der gesamten Woche begleitet und standen als Coaches zur Seite.

Auf der Instagramseite @heliosklinikenhildburghausen geben die Azubis bei einem „Take Over“ einen Einblick in ihren Arbeitstag und alle Eckdaten zur Ausbildung.

Sandra Rützel

Referentin Unternehmenskommunikation und Organisation
Sandra Rützel

Telefon

03685 776 673