Besuchsverbot!

Aufgrund der steigenden Corona-Infektionszahlen und im Interesse der Sicherheit für unsere Patientinnen und Patienten sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter besteht in unserer Klinik ein Besuchsverbot!

 

03685 776-0
Neue Betten für mehr Patientensicherheit und Komfort und Bettenspende für die Ukraine

Neue Betten für mehr Patientensicherheit und Komfort und Bettenspende für die Ukraine

Hildburghausen

Hildburghausen, 14. Oktober 2020 — Komfort und Sicherheit – die wichtigsten Anforderungen an ein Patientenbett im Krankenhaus. Um dies zu gewährleisten, haben die Helios Fachkliniken Hildburghausen eine weitere Lieferung von 14 neuen Betten und Nachttischen für die Neurologie erhalten.

Die modernen Betten bieten sowohl Patientinnen und Patienten als auch den Pflegekräften deutlich mehr Sicherheit und höchsten Komfort. Sie sind elektrisch verstellbar. So lassen sich Liegepositionen und die Betthöhe individuell einstellen. Bei sehr pflegebedürftigen Patientinnen und Patienten kann es vorkommen, dass sie versuchen selbstständig das Bett zu verlassen, obwohl sie körperlich dazu nicht mehr in der Lage sind. Die Folge sind schwere Stürze. Bei besonders sturzgefährdeten Patienten kann die Tiefe auf bis zu 20 cm über dem Boden eingestellt werden, so dass solchen Gefahren vorgebeugt wird. Auch fest am Bett befestigte Bettgitter, die von den Pflegekräften bei Bedarf einfach und schnell hochgezogen werden können, bieten eine enorme Erleichterung im Stationsalltag.

Die Klinikgeschäftsführerin Dr. Franka Köditz bedankt sich für die ausgezeichnete Vorbereitung durch die Caremanagerin der Neurologie, Selina Schreiner, zusammen mit ihrem Team und der Koordination der Anlieferung und Abholung durch die Abteilungsleiterin des Projekt- und Bestellwesens, Nicole Schumann. So konnten die Betten im laufenden Betrieb ausgetauscht werden. In diesem Zuge wurden die freigewordenen 14 Betten und Nachttische gleich für den Transport in die Ukraine verladen. Die Betten – die von den Patientinnen und Patienten am Morgen noch genutzt wurden - sind intakt und gut nutzbar.   

Bereits im letzten Jahr wurden einige Betten und medizinische Hilfsmittel an das Aktionsbündnis Zukunft Donbass e. V. gespendet. Dieser Verein koordiniert sammelt medizinische Güter in Deutschland und liefert diese in die Ostukraine in die Region um Lugansk. In der Ukraine werden Betten und Nachttische in den Krankenhäusern dringend benötigt, denn der Ukraine-Konflikt und die Kriegshandlungen dauern an.

Sandra Rützel

Referentin Unternehmenskommunikation und Organisation
Sandra Rützel

Telefon

03685 776 673