Schmerz

Schmerzen, die länger als zwei Monate anhalten, gelten als chronische Schmerzen. Neben Kopfschmerzen, Gelenk-und Rückenschmerzen sind Verletzungen häufig Ursachen von lange anhaltenden Schmerzen. Kann die Ursache nicht beseitigt werden wie z.B. bei Nervenverletzungen, sind die Patienten neben Physiotherapie auf Medikamente angewiesen, die aber ihrerseits häufig schwere Nebenwirkungen oder auch Abhängigkeiten zur Folge haben (Opioide). Chronische Schmerzen führen oft zu psychischen Störungen wie Depressionen und damit zu privatem und beruflichem Rückzug und Krankschreibungen.

Psychiatrische Schmerzambulanz

Psychosomatische Schmerzambulanz