Aufnahmetag

Aufnahmetag

Um für Sie den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten, möchten wir Ihnen die nachfolgenden Abläufe bei Ihrer Aufnahme vorstellen.

Aufnahmetag

Am Tag Ihrer Einweisung melden Sie sich bitte an der Patientenaufnahme. Dort erfassen wir Ihre Personalien und erläutern Ihnen den weiteren Verlauf Ihres Aufenthaltes. Sollten Sie sich gesundheitlich dazu nicht in der Lage fühlen, kann selbstverständlich auch ein Familienangehöriger oder Bekannter diese Dinge für Sie erledigen.

Scheuen Sie sich nicht Fragen zu stellen. Unser Personal an der Rezeption gibt Ihnen gern Auskunft. Wichtig ist, dass Sie den Einweisungsschein des Arztes, die Chipkarte Ihrer Krankenkasse, ggf. einen Allergiepass und evtl. die Kostenübernahmeerklärung Ihrer Krankenkasse für den Krankenhausaufenthalt dabei haben.  

Bei minderjährigen Patienten muss am Aufnahmetag ein sorgeberechtigtes Elternteil für Untersuchungen und Aufklärungsgespräche dabei sein.    

Hinweis: Ist Ihre stationäre Aufnahme geplant und Sie können Ihren Termin nicht wahrnehmen, informieren Sie bitte rechtzeitig das entsprechende Chefarztsekretariat oder die Station.

Wichtige Dokumente zur Aufnahme

  • Krankenhauseinweisung / Überweisungsschein Ihres einweisenden Haus- oder Facharztes
  • Gesetzliche oder Private Versicherungskarte
  • Personalausweis
  • Optional: Patientenvollmacht, gesetzliche Betreuungsvollmacht
  • Optional: Vorbefunde des behandelnden Arztes (Röntgenbilder oder CD mit Röntgen-Diagnostik / Berichte und Diagnosen / Herzschrittmacherausweis / Allergiepass
  • Falls vorhanden: Eine Liste der zurzeit einzunehmenden Medikamente sowie Ihre Hausmedikation für den Aufnahmetag