Regionales Traumazentrum

Regionales Traumazentrum

Bei akuten Erkrankungen und Unfallverletzungen ist unser Regionales Traumazentrum Ihre erste Anlaufstelle. Rund um die Uhr bieten wir eine Spitzenversorgung von Schwerverletzten.

Die Klinik ist als Regionales Traumazentrum zertifiziert

Unsere Sprechzeiten: So erreichen Sie uns

Rund um die Uhr, 24 Stunden an 365 Tagen, gewährleistet das Krankenhaus eine Spitzenversorgung von schwerverletzten Patienten. Das Regionale Traumazentrum ist für den Ernstfall gerüstet.

Sprechzeiten

Notaufnahme

Telefon:

(03476) 93 -39 20

Die Klinik gewährleistet eine umfassende Versorgung Schwerverletzter

Jeden kann es treffen: ein schwerer Unfall im Straßenverkehr, beim Sport, bei der Arbeit oder im Haushalt. Die Gefahren für ernsthafte Verletzungen sind vielfältig. In Deutschland sind davon jährlich rund vier Millionen Menschen betroffen. Die Überlebenschance hängt dann entscheidend von der schnellen medizinischen Versorgung, auch mehrfach verletzter Personen, und der individuell angepassten Behandlung in der Klinik ab.

Das Regionale Traumazentrum in der Helios Klinik Hettstedt ist bereits seit 2012 zertifiziert und 2015, 2018 sowie 2021 rezertifiziert. Bei der Qualitätsprüfung wurde genau hingeschaut, denn die Anforderungen an ein Regionales Traumazentrum sind hoch. Es muss unter anderem gewährleisten, dass jederzeit ein entsprechend ausgebildetes Ärzte- und Mitarbeiterteam im Schockraum bereit steht, damit schwerst- oder lebensgefährlich verletzte Patienten optimal versorgt werden können. Zu dem Programm des Re-Audits gehörten auch die Begehung des Hubschrauberlandeplatzes, der Notaufnahme, des Schockraumes, der Radiologie, des Operationsbereiches, der Intensivstation sowie die Begehung des Labors mit dem dazugehörigen Blutdepot und –spendedienst.

Die Klinik ist Mitglied im Traumanetzwerk Sachsen-Anhalt Süd und kooperiert darin unter anderem mit den Überregionalen Traumazentren der BG-Kliniken Bergmannstrost Halle und der Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie des Universitätsklinikums Halle. Bis auf schwere Schädel-Hirnverletzungen können jedoch alle anderen schweren Verletzungsmuster, einschließlich der Becken- und Wirbelsäulentraumata, in unserer Klinik versorgt werden.

Die Rezertifizierung erfolgte in Übereinstimmung mit den aktuellen Empfehlungen zur Schwerverletztenversorgung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie, nach den Kriterien des Weißbuches sowie den Richtlinien des Trauma-Netzwerkes der DGU.  

360-Grad-Einblick auf unseren Hubschrauberlandeplatz

Informationen für Ärzte, Studenten und Auszubildende

Die Helios Klinik Hettstedt ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg