Landfrauen Westharz zu Besuch in der Helios Klinik Herzberg/Osterode

Landfrauen Westharz zu Besuch in der Helios Klinik Herzberg/Osterode

Herzberg am Harz

Bei einer Besichtigung und einem medizinischen Vortrag informierten sich rund 30 Landfrauen des Verbandes Westharz über die Behandlungsangebote in der Helios Klinik Herzberg/Osterode.

Gemeinsam mit Hygienefachkraft Thomas Burgardt führte Klinikgeschäftsführer Johannes Richter die Landfrauen durch die Herzberger Klinik. Auf dem Programm standen die Geriatrie-Station und die Wahlleistungsstation. Im Anschluss an den Rundgang erfuhren die Damen bei einem Vortrag von Marco Zilz, Assistenzarzt in der Geriatrie, mehr über Bluthochdruck und Erkrankungen des Herzens. Bei Kaffee und Kuchen klang der Nachmittag aus.

---
Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit mehr als 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören unter dem Dach der Holding Helios Health die Helios Kliniken in Deutschland und in Spanien (Quirónsalud). Rund 17 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. 2017 erzielte das Unternehmen in beiden Ländern einen Gesamtumsatz von 8,7 Milliarden Euro.  

In Deutschland verfügt Helios über 111 Akut- und Rehabilitationskliniken, 89 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), vier Rehazentren, 17 Präventionszentren und 12 Pflegeeinrichtungen. Jährlich werden in Deutschland rund 5,3 Millionen Patienten behandelt, davon vier Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland mehr als 74.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von rund  6,1 Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.  

Quirónsalud betreibt in Spanien 45 Kliniken, 55 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für Betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden hier rund 11,6 Millionen Patienten behandelt, davon  11,2 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt mehr als 32.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von rund 2,6 Milliarden Euro.  

Helios Deutschland und Spanien gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.

Pressekontakt

Daniela Kasper

Pressekontakt | Beschwerdemanagement
Daniela Kasper

E-Mail

Telefon

05521 866-105