Stationen

Die interdisziplinäre Intensivstation stellt sich vor

Die interdisziplinäre Intensivstation stellt sich vor

Auf unserer Station betreuen wir Patienten, die eine besondere, umfassende intensivmedizinische Überwachung und Versorgung benötigen. Wir kümmern uns um Patienten, die als akute Notfälle eingeliefert werden, Patienten nach großen Operationen sowie Patienten mit schwerwiegenden Verletzungen oder unvorhergesehenen Komplikationen. Haben Sie im Verlauf Ihres Aufenthaltes Fragen, sprechen Sie unser Pflegeteam gerne an.

Auf unserer Station betreuen wir die Patienten in Zwei- und Dreibettzimmern. Dabei ist es nicht immer möglich, Patienten gleichen Geschlechts in ein Zimmer zu legen. Wir legen natürlich großen Wert auf die Privatsphäre. Mit Trennwänden zwischen den Betten  ermöglichen wir einen Schutz der Intimsphäre.

Station Intensivstation
Lage Ebene 3
Fachbereich(e) Allgemein- und Viszeralchirurgie, Gastroenterologie, Anästhesie und Intensivmedizin, Gynäkologie, Geriatrie, Kardiologie, Orthopädie, Unfall- und Wirbelsäulenchirurgie
Stationsleitung Kerstin Bergmann
Telefon Stationszimmer (05521) 866-290

Visiten

Die Visiten der Unfallchirurgie beginnen ab 7.30 Uhr. Die Visiten der Allgemeinchirurgie beginnen ab 8.00 Uhr. Die Visiten der Internisten beginnen ab 8.30 Uhr.  

Besuchszeiten

Wir haben keine festgelegten Besuchszeiten. Nach Absprache mit uns können Sie Ihren Angehörigen grundsätzlich jederzeit besuchen. Wir würden uns jedoch freuen, wenn Sie die Abläufe der Patientenversorgung auf unserer Station berücksichtigen und Ihre Besuche nach Möglichkeit in die Zeitfenster von 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr und 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr legen.  

Über die Türklingel können Sie sich bei uns anmelden. Wir bitten Sie um Verständnis, dass es hier zu Wartezeiten kommen kann, wenn alle Mitarbeiter in pflegerische und medizinische Maßnahmen eingebunden sind. Diese können mitunter einige Zeit dauern. Bitte betreten Sie die Station nur nach Aufforderung.  

Bitte denken Sie daran, dass Ihr Angehöriger und auch der Bettnachbar viel Ruhe brauchen, um zu genesen. Wir bitten Sie deshalb, die Besucherzahl auf zwei Personen pro Patient zu beschränken.

Kinder unter 12 Jahren dürfen nur nach vorheriger Absprache mit dem leitenden Oberarzt beziehungsweise mit der Stationsleitung die Station betreten, da die Situation sie überfordern oder ängstigen kann.    

Verlassen der Station

Da viele Abläufe zeitlich nicht planbar sind, kann es vorkommen, dass wir die Besucher aus dem Zimmer bitten müssen. Bitte warten Sie dann im Wartebereich. Wir werden Sie schnellstmöglich wieder herein bitten. Gerne können Sie zur Überbrückung der Zeit auch unsere Cafeteria im Erdgeschoss nutzen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.    

Hygiene

Bitte desinfizieren Sie sich vor dem Betreten der Station und nach dem Verlassen der Station die Hände! Falls Sie erkältet sind, lassen Sie sich vom Stationspersonal einen Mundschutz geben.