Neuigkeiten aus unserer Klinik

Informieren Sie sich über Aktuelles aus der Helios St. Marienberg Klinik Helmstedt.

Helios Bildungszentrum Helmstedt unter neuer kommissarischer Leitung

Helios Bildungszentrum Helmstedt unter neuer kommissarischer Leitung

Helmstedt

Die neue kommissarische Schulleiterin des Helios Bildungszentrums in Helmstedt heißt Elena Sippel. Die 33-Jährige hat ihre neue Position am 1. Dezember angetreten. Juliane Hunze, die das Bildungszentrum 15 Jahre lang geleitet hat, verlässt Helios in den Ruhestand.

Pflege zeitgemäß lernen – das hat sich Elena Sippel, die neue kommissarische Leiterin des Helios Bildungszentrums Helmstedt, zur Aufgabe gemacht. Sie hat ihr Pflege- und Bildungswissenschaftsstudium an der Ostfalia Hochschule und der Leibniz Universität Hannover abgeschlossen. Bereits seit April dieses Jahres ist sie als Lehrkraft für Pflegeberufe am Bildungszentrum tätig. „Ich freue mich darauf, jetzt den nächsten Schritt zu wagen und die kommissarische Leitung zu übernehmen. Mir ist es wichtig, Auszubildenden professionelle Pflege als eigenständige Profession beizubringen und gemeinsam mit dem Träger, den Kolleginnen und den Auszubildenden die generalistische Ausbildung nach neuem Pflegeberufegesetz zu gestalten“, erzählt Elena Sippel. 

Ein Anliegen von Elena Sippel ist es, das Bildungszentrum moderner und digitaler zu gestalten. Mit dem Digitalen Campus geht Helios neue Wege in der Ausbildung. Das integrierte Konzept beinhaltet die Bereitstellung modernster IT-Infrastruktur und innovativer Lern- und Lehrkonzepte. „Mit der Digitalisierung des Bildungszentrums kommt vermutlich die größte Herausforderung auf mich zu. Vor allem im Hinblick auf die Einführung elektronische Patientenakte bei Helios bin ich überzeugt, dass der Erwerb von digitalen Kompetenzen für den beruflichen Erfolg sowie die Qualitätssicherung der Ausbildung maßgeblich ist. Hier setze ich auf die Unterstützung des gesamten Teams, das bereits in der Vergangenheit Veränderungsbereitschaft und Agilität bewiesen hat“, erklärt die 33-Jährige. 

Die bisherige Schulleiterin des Bildungszentrums in Helmstedt Juliane Hunze hat die Ausbildungsstätte 15 Jahre lang geleitet.  Sie hat im November das Unternehmen in den Ruhestand verlassen. „Nach meiner Ausbildung im Herzogin-Elisabeth-Hospital in Brauschweig habe ich von 1979 bis 1988 im Krankenhaus in Helmstedt gearbeitet und war unter anderem Stationsleitung einer kardiologischen Abteilung“, erzählt Juliane Hunze. Danach war sie in der ambulanten Pflege tätig und hat ihre berufsbegleitende Weiterbildung zur Lehrerin für Pflegeberufe abgeschlossen. 1995 hat begann Juliane Hunze ihre Arbeit an der Krankenpflegeschule des Kreiskrankenhauses Helmstedt und hat 2006 die Leitung der Pflegeschule übernommen. „Die Übernahme der Klinik durch Helios 2011 und die Umsetzung zweier Krankenpflegegesetze hat sicherlich einige Änderungen für unser Bildungszentrum mit sich gebracht. Es freut mich, dass wir mit dem neuen Pflegeberufegesetz nun zum ersten Mal Schülerinnen und Schüler für unsere Verbundpartner ausbilden.“, so Hunze abschließend. 

„Ich danke Frau Hunze für ihr außerordentliches Engagement und die herausragende Arbeit, die sie als Leitung unseres Bildungszentrums in den vergangenen Jahren geleistet hat. Gleichzeitig bin ich
sehr zufrieden, dass wir mit Frau Sippel eine interne Nachbesetzung gefunden haben und wünsche ihr einen guten Start“, sagt Aline Prasse, Pflegedirektorin an der Helios St. Marienberg Klinik Helmstedt und ehemalige Auszubildende von Juliane Hunze.

Pressekontakt

Lisa Iffland

Referentin Unternehmenskommunikation
Lisa Iffland

Telefon

(05351) 14 - 62 05