Neuigkeiten aus unserer Klinik

Informieren Sie sich über Aktuelles aus der Helios St. Marienberg Klinik Helmstedt.

Du zählst: Palliativpflegekräfte auf Instagram

Du zählst: Palliativpflegekräfte auf Instagram

Helmstedt

Zwei Pflegekräfte der Palliativstation in der Helios St. Marienberg Klinik Helmstedt haben ihren eigenen Instagram-Kanal eröffnet. Lisa M. und Saskia B. möchten einer möglichst großen Zielgruppe zeigen, was es heißt, palliativ zu arbeiten und Vorurteile aus der Welt schaffen.

„Palliativ: Die Beschwerden einer Krankheit lindern, aber nicht (mehr) die Ursachen einer Krankheit bekämpfen“ – Duden.

2016 wurde in der Helios St. Marienberg Klinik die Station der Palliativmedizin aufgebaut. Auf dieser besonderen Station werden Patienten in einem fortgeschrittenen Stadium einer nicht mehr heilbaren Erkrankung behandelt. Alle Maßnahmen sollen den Schwerstkranken wie einen Mantel „pallium“ schützend umhüllen. Saskia B. und Lisa M. arbeiten seit sechs und fünf Jahren auf der Palliativstation als Pflegekräfte. „In unserem Alltag begegnen wir immer wieder Menschen, die nicht wissen, was eine Palliativstation überhaupt ist oder darunter schlichtweg eine reine Sterbestation verstehen“, so die Palliativpflegekraft Saskia B. Mit Hilfe ihres Instagram-Kanals möchte sie genau diese Vorurteile aus der Welt schaffen und einen genauen Einblick in ihre tägliche Arbeit bieten. 

Am 19. Februar posteten Lisa M. und Saskia B. ihren ersten Beitrag auf dem Profil „du.zaehlst_palli_he“. Seitdem wuchs der Kanal um knapp 300 Follower. „Die Idee eines eigenen Profils hatten wir schon vergangenes Jahr. Über die sozialen Medien können wir mit unserer Botschaft von jung bis alt viele Menschen erreichen,“ so Lisa M. Ihre Abonnenten können sich auf Eindrücke aus dem Arbeitsalltag, besondere Momente mit den Patienten, die Begleitung des Umzugs der Station und Teamvorstellungen freuen. „Uns ist es enorm wichtig zu zeigen, wie gut der Zusammenhalt unseres Teams ist. Wir springen füreinander ein, helfen uns gegenseitig und können auch mal miteinander weinen. Gemeinsam mit unseren Patienten bilden wir eine große Familie. Das ist schon toll“, erzählt Saskia B. 

„Auch, wenn wir schon viel positives Feedback erhalten haben, würden wir uns natürlich freuen, wenn unsere Community weiter wächst. Die Bespielung unseres Kanals macht uns extrem viel Spaß. Wir können mit Menschen interagieren, die einen palliativen Patienten selbst betreuen oder Fragen zum Thema haben“, so Saskia B. weiter. „Auf unserer Station steht der Mensch im Mittelpunkt und nicht seine Krankheit. Daher haben wir uns auch für den Namen ‚Du zählst‘ entschieden. Ganz nach unserem Leitsatz ‚Du zählst, weil Du du bist‘ von Cicely Saunders“, sagt Lisa M. abschließend. 

Pressekontakt

Lisa Iffland

Referentin Unternehmenskommunikation
Lisa Iffland

Telefon

(05351) 14 - 62 05