Akut-Telefon und Anmeldung: (08334)259929-550

Psychogene Kopf-/Rückenschmerzen, somatoforme Schmerzstörungen

Psychogene Kopf-/Rückenschmerzen, somatoforme Schmerzstörungen

Unter der somatoformen Schmerzstörung versteht man anhaltende schwere und quälende Schmerzen, die durch eine körperliche Erkrankung nicht zu erklären sind. Die Schmerzen stehen häufig in Verbindung mit emotionalen Konflikten oder psychosozialen Problemen.

Behutsam und in sicherer Begleitung werden Sie in eine vertiefte Körperselbstwahrnehmung geführt. Schrittweise wird das Erleben und Verstehen der eigenen Gefühle und Bedürfnisse zugänglich gemacht. So kann das, was im Alltag oft keine Beachtung findet, in sich entdeckt werden, z.B. die Sehnsucht nach mehr Nähe und Kontakt, die Traurigkeit über noch unverarbeitete Verluste oder der Wunsch, Würdigung für die eigene Situation zu finden.
In dem Sie diesen Regungen Beachtung schenken und ihnen körperlichen wie seelischen Ausdruck geben, werden Sie Erleichterung finden. Der vertrauensvolle Rahmen schafft neuen Raum für das Erproben von Handlungsalternativen.
Positive Körpererfahrungen und das Entdecken der inneren Ressourcen führen allmählich zu mehr Achtsamkeit und Selbstvertrauen. Anstatt in eigenen mechanischen oder alten Reaktionsmustern verhaftet zu bleiben, dürfen Erfahrungen von Loslassen, Weiterentwicklung und Veränderung gemacht werden.

Ein neuer Umgang mit Nähe und Distanz und das Üben heilsamer Abgrenzung bilden darin einen wichtigen Teil. Sie entdecken mehr Wahlfreiheit für das alltägliche Handeln, erreichen einen bewussteren Umgang mit den eigenen Gefühlen und sehen alternative Möglichkeiten der Beziehungsgestaltung.