Akut-Telefon und Anmeldung: (08334)259929-550

Burn-out

Burn-out

Zu Deutsch: „Ausbrennen“. Diese Bezeichnung ist ohne Zweifel treffend. Zwar handelt es sich bei dem Erschöpfungssyndrom nicht um eine eigenständige Diagnose, doch ist Burnout inzwischen ein bekanntes gesellschaftliches Phänomen.

„Zwei von drei deutschen Managern droht die Burnout-Falle“. Zu diesem Ergebnis kamen die renommierte Bertelsmann Stiftung und das Schweizer Institut „sciencetransfer“ 2009. Und nicht nur dort ist das Syndrom zu finden. Auch im pflegerischen oder erzieherischen Bereich leiden Arbeitnehmer zunehmend unter physischer und psychischer Überlastung.
Die typischen Begleit- und Folgeerkrankungen von Burnoutprozessen – depressive Störungen, Angststörungen, Panikattacken, psychosomatische oder Somatisierungsstörungen – stellen, anders als ihre Ursache, Indikationen für eine psychotherapeutische Behandlung dar.  

Dementsprechend setzt eine Therapie hier mit einer Kombination aus psychodynamischen, erlebnisorientierten und verhaltensmodifizierenden Strategien an. Dabei werden Sie von Ihrem Hauptbezugstherapeuten begleitet und in Einzelgesprächen sowie Gruppen- und Gemeinschaftssitzungen entsprechend Ihrer individuellen Bedürfnisse behandelt. Anerkannte Tests geben Aufschluss über Themen, die für Sie von wesentlicher Bedeutung sind und werden im Aufbau Ihrer Therapie entsprechend berücksichtigt  und in den Mittelpunkt Ihrer Behandlung gerückt. Am Ende Ihres Aufenthaltes werden Sie optimal auf die Rückkehr in die Arbeitswelt vorbereitet.

Da Stress einen Auslöser des Burnoutprozesses darstellt und meist mit automatisierten körperlichen Verspannungen einhergeht, haben Sie im Zuge Ihres Aufenthaltes Gelegenheit anerkannte  Entspannungstechniken kennenzulernen und einzuüben. Der großzügigen Wellnessbereich des benachbarten 4-Sterne allgäu resort – Helios business & health Hotel steht Ihnen ebenso zur freien Verfügung, wie unsere Massage- oder Freizeitangebote. Und weitere Therapieansätze, wie Körper- und Gestaltungstherapie, helfen Ihnen sich kreativ auszudrücken und damit verlorengegangene Lebensfreude wiederzuerlangen.

Die besondere Kombination der fachlichen Kompetenz unserer Experten, unserer komfortablen Räumlichkeiten, der Serviceangebote des Hotels und der traumhaften Umgebung der Allgäuer Alpen unterstützen Sie auf Ihrem Weg der Besserung. 

Details zu den Schwerpunkten unserer Experten, den therapeutischen Angeboten und weitere Informationen haben wir für Sie unter der Rubrik Leistungsspektrum bereitgestellt.

Sie fühlen sich erschöpft und überlastet, sind  aber nicht sicher, ob dies auf einen nahenden Burnout hinweist? Wir haben für Sie einen wissenschaftlich fundierten Kurztest bereitgestellt. Gerne sind wir jederzeit telefonisch unter der Festnetznummer (08334) – 259929 550 oder per Email für Sie erreichbar.

Anpassungsstörungen

Im Rahmen einer Anpassungsstörung können sowohl psychische als auch körperliche Beschwerden auftreten. Bei den psychischen Beschwerden stehen Gefühle von Traurigkeit und Angst, Sorge und Ärger im Vordergrund.
Die Gefühlssymptome sind aber nicht so stark und vorherrschend, dass eine depressive Störung oder Angststörung diagnostiziert werden müsste. Die Symptomatik beginnt gewöhnlich innerhalb eines Monats nach der Belastung und dauert selten länger als 6 Monate.
In unserer psychotherapeutischen Behandlung werden oft Zusammenhänge deutlich, die erklären, warum der Patient oder die Patientin gerade in dieser Situation seine oder ihre Resilienzen nicht wie gewohnt kreativ nutzen kann, um die Krise zu meistern. Durch gezielt eingesetzte psychotherapeutische Techniken versuchen wir gemeinsam mit dem Patienten den steckengebliebenen Prozess wieder zu kreativen Lösungen zu führen. Manchmal geht es ergänzend auch darum, Kommunikations- und Problemlösungsstrategien zu erarbeiten, um einen Weg aus der Krise zu finden. Durch „Probehandeln“ können Sie diese neuen Wege im geschützten Rahmen testen und festigen.