Gruppenangebot

Gruppenangebot

Neben den Einzelgesprächen findet ein Hauptteil der Therapie im Gruppensetting statt. Für den Erfolg unserer stationären Behandlung ist der Kontakt und Austausch mit anderen Mitpatienten ein wichtiger Wirkfaktor. Das bestätigen uns unsere Patienten immer wieder.

Gruppensettings

 

Jeder Patient wird bei uns zu Beginn einer Gruppe zugeordnet. Mit den Mitpatienten in dieser Gruppe haben Sie gemeinsam Körper-, Musik- und Kunsttherapie. Um den unterschiedlichen Bedürfnissen unserer Patienten gerecht zu werden, hat jede Gruppe einen spezifischen Behandlungsschwerpunkt:

  • In unserem ressourcenorientierten Gruppensetting stehen die Stabilisierung sowie die Ressourcenarbeit im Vordergrund. Hier findet einmal wöchentlich eine psychoedukative Genussgruppe statt, denn positive Sinneserfahrungen lenken die Aufmerksamkeit weg von Belastungen und fördern das Wohlbefinden. Daneben können Patienten im Rahmen von Einzelsitzungen in Körper-, Kunst- oder Musiktherapie ihre Themen bearbeiten. 

     
  • In unserem interaktionellen Gruppensetting werden die Anliegen der Patienten im Austausch mit ihren Mitpatienten und dem Therapeuten bearbeitet. Hier findet 2-mal wöchentlich Gruppentherapie statt. Das Thema der Sitzungen bestimmt die Gruppe selbst.

 

Psychoedukative Gruppen

Zusätzlich bieten wir wechselnde psychoedukative Gruppena an. Die Auswahl der Themen, die in diesen Gruppen behandelt werden, passen wir ständig an den Bedarf unserer Patienten und den aktuellen Stand der Forschung an.

Häufig bieten wir psychoedukative Gruppen zu folgenden Themen an:

  • Burnout
  • Depression (mit Elementen des CBASP-Behandlungsverfahrens)
  • Angstbewältigung
  • Posttraumatische Belastungsstörung
  • Sucht
  • Trauerbewältigung
  • Kommunikation in Konflikten
  • Achtsamkeit
  • Selbstwert
  • Emotionsregulation
  • Stabilisierungstechniken
  • Kreatives Schreiben
  • Akzeptanz- und Commitmenttherapie (Vortrag)
  • Frust auflösen (Vortrag)
  • Eifersucht & Neid (Vortrag)