Erkankungen der Gallenblase

Erkankungen der Gallenblase

Die Gallenblase unterstützt die Verdauung von Fetten in unserem Organismus. Gallenblasentzündungen, Entzündungen des Gallengangs und Gallensteine zählen zu den häufigsten Erkrankungen des bis zu 12 Zentimeter langen Organs. Im Bauchzentrum der Helios Mariahilf Klinik Hamburg stehen Ihnen unsere Experten zu Diagnostik- und Therapieverfahren zur Seite.

Sie sind steinreich und haben doch Probleme? Damit sind Sie nicht allein: Die Behandlung von Gallensteinen zählt zu den am häufigsten durchgeführten Eingriffen in unserer Klinik. Gallensteine sind Ablagerungen, die sich in der Gallenblase oder im Gallengang einnisten können. In schwerwiegenden Fällen können sie Gallenkoliken auslösen: Das passiert, wenn ein Gallenstein in den Gallengang vorgedrungen ist und diesen verstopft.

Bei schmerzenden Symptomen durch Gallensteine muss die Gallenblase in den meisten Fällen entfernt werden. Diesen Eingriff führen minimalinvasiv, also über kleine Schnitte in der Bauchdecke, durch.

Sie sollten zu uns kommen, wenn:

  • Sie Schmerzen im Oberbauch haben
  • Sie vermehrt unter Übelkeit, Blähungen und Brechreiz leiden
  • Sie akut auftretende heftige Schmerzen verspüren, die bis in den Schulter- und Rückenbereich ausstrahlen. Das ist ein Anzeichen für eine Gallenkolik!