Calixta – unsere Kinderstation

Calixta – unsere Kinderstation

Eine kindgerechte Pflege und Umgebung sind uns sehr wichtig, deswegen sind bei uns alle Kinder und Jugendlichen bis 18 Jahre auf einer gemeinsamen Station untergebracht. Rund um die Uhr sind unsere Ärzte und das Pflegeteam für die kleinen und größeren Patienten da. Die Kinder sind maximal zu zweit in einem Zimmer, damit sie genügend Ruhe haben, um wieder gesund zu werden.

StationCalixta
LageNeubau, 2. OG
Fachbereich(e) Kinder- und Jugendmedizin, Kinderchirurgie
Telefon Stationszimmer(040) 790 06-307/349/807

Ihr Kind wird hier überwiegend von ausgebildeten Kinderkrankenschwestern betreut , denn Kinder sind keine kleinen Erwachsenen.

Dabei arbeiten wir nach dem Konzept der Bereichspflege. Ihre Kinder haben also in den einzelnen Schichten dieselben Bezugspersonen. Sobald Ihr Kind schon wieder auf dem Weg der Besserung ist, bieten unser Spielzimmer und der an die Klinik angrenzende Park ausreichend Möglichkeiten zum Spielen und Erholungszeit für Sie als Eltern.

Bei einem längeren Klinikaufenthalt ermöglichen wir den Schulunterricht durch eine qualifizierte Lehrerin der Hamburger Schulbehörde. Und einmal in der Woche kommen unsere Klinikclowns vorbei, um den Stationsalltag bunter zu machen.

Ein Tag auf der Kinderstation

  • Frühstück gibt es um 8:00 Uhr
  • die tägliche Visite findet im Laufe des Vormittags statt
  • dann werden, falls notwendig, Untersuchungen und Therapien durchgeführt
  • Mittagessen gibt es gegen 12:00 Uhr
  • Abendessen gibt es gegen 18:00 Uhr

Wie auf jeder Kinderstation findet auch bei uns jeden Tag eine Visite statt. Anders als in vielen anderen – auch großen Kinderkliniken – ist leitet unter der Woche immer einer unserer Oberärzte oder die Chefärztin selbst die Visite. Damit ist gewährleistet, dass Ihr Kind zeitnah von einem erfahrenen Facharzt gesehen wird. 

Unsere Visite

  • die tägliche Visite findet von 09:00 bis 11:00 Uhr statt
  • in dieser Zeit sollten unsere kleinen Patienten also in ihrem Zimmer sein
  • wenn die Ärzte zur Visite ins Zimmer kommen, sollten Fernseher und andere elektronische Geräte abgeschaltet sein
  • Während der Visite wird ihr Kind untersucht, sie erzählen noch einmal, warum sie gekommen sind oder wie es aus Ihrer Sicht ihrem Kind geht.
  • Wir besprechen mit Ihnen weitere diagnostische oder therapeutische Maßnahmen.
  • Sie können uns während der Visite alle Fragen stellen.
  • Wir beraten gemeinsam den aktuellen Gesundheitszustand Ihres Kinde und ob es sich auf dem Weg der Besserung befindet.
  • Wenn es Ihrem Kind wieder gut geht uns es stabil ist, werden wir sie nach Möglichkeit bereits während der Visite nach Hause entlassen. Das heißt, dass Sie bereits hier den Arztbrief erhalten und ein Entlassungsgespräch stattfindet.
  • Entlassungen finden bei uns täglich, auch am Wochenende, in der Regel zwischen 9:00 und 11:00 Uhr statt.
  • Bevor Sie unsere Klinik verlassen, bitten wir Sie, uns zu bewerten. Sie bekommen einen Bogen ausgehändigt, auf dem Sie uns Lob und Kritik aussprechen können. Wir lesen Ihre Antworten ganz genau und leiten daraus Verbesserungspotentiale ab.

Ausführlichere Arztgespräche finden außerhalb der Visite statt. Entweder kommt der behandelnde Arzt / die behandelnde Ärztin nach der Visite zu Ihnen oder wir vereinbaren einen Gesprächstermin. 

Mama und Papa sollen dabei sein

Kein Problem! Eltern von Kindern bis zum vollendeten 8. Lebensjahr sowie mit besonderen Erkrankungen und nach schweren Operationen können in den meisten Fällen mit aufgenommen werden – also rund um die Uhr bei ihrem Kind sein.

Besuch ist immer Willkommen

Wir haben keine festen Besuchszeiten, möchten Sie aber bitten, Ihre Besuche mit dem Pflegeteam abzustimmen und die Kinder maximal zu zweit zu besuchen – sonst fehlt die nötige Ruhe zur schnellen Genesung.

Unsere Ärzte und Kinderkrankenschwestern beantworten Ihnen Fragen jederzeit gern. Sprechen Sie uns einfach an.