Enddarmspiegelung – Entzündungen erkennen

Enddarmspiegelung – Entzündungen erkennen

Der Enddarm ist anfällig für verschiedenste Entzündungen und Erkrankungen – alle erkennen unsere Ärzte mit einer Enddarmspiegelung.

Bei der Enddarmspiegelung wird ein kurzes Einmalendoskop in den After eingeführt. Dies kann nach Wunsch mit oder ohne Beruhigungsspritze geschehen. Krankhafte Veränderungen z.B. Hämorrhoiden im Analkanal können erkannt und gegebenenfalls behandelt werden.
Die Untersuchung kann in den meisten Fällen ohne spezielle Vorbereitung am Morgen nach dem Stuhlgang durchgeführt werden. Manchmal ist die Gabe eines Klistiers zur Spülung erforderlich.