Im Mittelpunkt unseres Handelns stehen Sie!

Schulterchirurgie

Unser Ziel ist es in erster Linie, durch konservative Therapiemethoden die ursprüngliche Lebensqualität der Patienten soweit wie möglich wiederherzustellen. Greifen diese Maßnahmen nicht, lassen sich die meisten Verletzungen der großen Gelenke heutzutage minimal-invasiv, das heißt über einen nur wenige Zentimeter langen Schnitt, operieren.

Diese sogenannte „Schlüssellochchirurgie“ ermöglicht eine schonende operative Behandlung der Gelenke durch Verwendung. Zu diesem Zweck stehen uns zwei moderne Arthroskopietürme zur Verfügung. So können auch Verletzungen nach Schulterluxationen arthroskopisch behandelt werden. Bei älteren Patienten und bei entsprechenden Veränderungen des Gelenkes durch Arthrose ist die Implantation von künstlichen Gelenken (Endoprothesen) möglich. Auch Patienten mit Sehnenrissen, die konventionell nicht mehr operiert werden können, kann durch die Implantation einer inversen Schulterprothese geholfen werden.

Unser Leistungsspektrum im Überblick:

Schulter und Ellenbogen

  • Schulterarthroskopie mit Behandlung des Engpasssyndroms (Impingement) sowie der AC-Arthrose
  • Stabilisierungsoperationen bei Schulterluxationen (Labrumrefixation)
  • Rekonstruktionen der Rotatorenmanschette
  • Gelenkersatz an der Schulter (Schulterkappenprothesen, Schulterteilprothesen, Inverse Endoprothesen)
  • Arthroskopie Ellenbogengelenk

Sprechzeiten

Sprechstunden in Hammelburg

Sprechstunden in Hammelburg
Dienstag: 13.30 Uhr bis 17 Uhr
Mittwoch: 13.30 Uhr bis 16 Uhr
Nach Terminvereinbarung unter Telefon: +49 9353-97290
Fax: +49 9353 9729-20
E-Mail: E-Mail senden