Immer wieder mittwochs …  Die ENDO-Klinik präsentiert alle 14 Tage informative Vorträge für Interessierte.
Pressemitteilung
Patientenforum der ENDO-Klinik startet mit spannenden Themen in den Mai 2019

Immer wieder mittwochs … Die ENDO-Klinik präsentiert alle 14 Tage informative Vorträge für Interessierte.

Hamburg

Die erfolgreiche und sehr gut besuchte Vortragsreihe über Aktuelles zu Themen aus der Orthopädie, Sportmedizin und Wirbelsäulenchirurgie wird 2019 fortgeführt. Dabei stehen auch im neuen Jahr Vorsorge-, Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten im Mittelpunkt. "Wir möchten für unsere Patienten und ihre Angehörigen Partner für Gesundheit sein", sagt Prof. Dr. Thorsten Gehrke, Ärztlicher Direktor der ENDO-Klinik, und weiter: "In den Vorträgen spielen neue Erkenntnisse eine wichtige Rolle, genauso wie die moderne Diagnostik und optimale, individuelle Therapien."

Schwerpunkt nach den etwa 45-minütigen Vorträgen ist die Diskussion mit den Gästen. Außerdem stehen die Medizinexperten gerne für Fragen zur Verfügung. Auf leicht verständliche Weise erfahren die Zuhörer so Wissenswertes über verschiedene Krankheitsfelder und Therapien.

Die Patientenvorträge finden alle 14 Tage immer mittwochs um 17:30 Uhr in der ENDO-Klinik, Holstenstraße 2, 22767 Hamburg statt. Der Eintritt ist kostenfrei.

 

Weitere Informationen unter:

https://www.helios-gesundheit.de/kliniken/hamburg-endo/unser-haus/veranstaltungen/

 

Die Themen der Patientenvorträge der ENDO-Klinik für Mai und Juni 2019 im Überblick:

 

22. Mai · 17 30 - 18 30 Uhr

Schulter - Diagnose und patientenorientierte Therapie - Möglichkeiten der nichtoperativen und operativen Schulterbehandlung

Dr. med. Ralf Theermann, Leitender Arzt Orthopädische Chirurgie

 

5. Juni · 17 30 - 18 30 Uhr

Hüftarthrose - Behandlung und ENDOprothetik

Dr. med. Olaf Thieme, Oberarzt Gelenkchirurgie

 

19. Juni · 17 30 - 18 30 Uhr

Sport mit einer Endoprothese

Dr. med. Marc Sieder, Ärztlicher Leiter ENDO Rehazentrum

 

Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit rund 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören unter dem Dach der Holding Helios Health die Helios Kliniken in Deutschland und Quirónsalud in Spanien. Rund 17 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. 2017 erzielte das Unternehmen in beiden Ländern einen Gesamtumsatz von 8,7 Milliarden Euro.

In Deutschland verfügt Helios über 86 Kliniken, 120 Medizinische Versorgungszentren (MVZ) und zehn Präventionszentren. Jährlich werden in Deutschland rund 5,2 Millionen Patienten behandelt, davon 4 Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland mehr als 66.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von rund 6,1 Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks "Wir für Gesundheit". Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

Quirónsalud betreibt in Spanien 45 Kliniken, 55 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für Betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden hier rund 11,6 Millionen Patienten behandelt, davon 11,2 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt mehr als 32.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von rund 2,6 Milliarden Euro. Helios Deutschland und Quirónsalud gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.

 

Pressekontakt:

Dr. Michaela Freund-Widder

Pressesprecherin

Telefon: (040) 3197-1700

E-Mail: Michaela.Freund-Widder@helios-gesundheit.de