Checkliste: So bereiten Sie sich vor

Checkliste: So bereiten Sie sich vor

Vor einem geplanten Krankenhausaufenthalt heißt es: Tasche packen. Mit unserer Checkliste helfen wir Ihnen dabei, nichts Wichtiges zu vergessen.

Weitere nützliche Artikel

  • Persönliche Hilfsmittel wie Hörgerät, Brille und Brillenetui, Zahnprothese, Gehhilfen, Rollator, Greifzange, langer Schuhlöffel, Strumpfanzieher
  • Bargeld, etwa für unsere Cafeteria

Wichtige Dokumente zur Aufnahme

  • Krankenhauseinweisung Ihres einweisenden Arztes
  • Versicherungskarte
  • Personalausweis
  • Ggf. Zuzahlungsbefreiung (Kopien von Befreiungsnachweisen Ihrer gesetzlichen Krankenkasse bzw. Quittungen über bereits geleistete Zuzahlungen)
  • Ggf. Kostenübernahme des Kostenträgers

Tipp:

Übernimmt eine gesetzliche Krankenkasse oder eine Sozialbehörde Ihre Pflegekosten? Dann bringen Sie bitte eine Kostenübernahme des Kostenträgers mit, die nicht älter als 14 Tage ist.

Informationen für Ihren Arzt

  • Sämtliche Untersuchungsergebnisse und Befunde wie Röntgenbilder, EKGs, letzte Laborbefunde, Untersuchungen der Herzkranzgefäße, Laborbefunde bei Gerinnungsstörungen, und Nierenerkrankungen, Zucker, Allergien
  • Vollständige Übersicht über Ihre regelmäßig einzunehmenden Medikamente plus alle Medikamentenverpackungen
  • Falls vorhanden: Blutverdünnungspass, Allergiepass, Diätausweis, Schrittmacherpass, Röntgenpass o.ä.

Tipp:

Fragen Sie vorab Ihren einweisenden Arzt, ob Sie Arzneimittel vor dem geplanten Krankenhausaufenthalt absetzen müssen.

Kleidung und Pflegeartikel

  • Feste, flache und bequeme Straßenschuhe – möglichst ohne Schnürsenkel. Bei ungleicher Beinlänge bringen Sie bitte auch ein paar Schuhe mit gleicher Absatzhöhe mit
  • Jogginghose und bequeme, weite Kleidung
  • Bade- oder Morgenmantel
  • Umhängetasche oder kleiner Rucksack
  • Waschlappen und Handtücher
  • Zahnbürste, Zahnpasta, Zahnprothesenbedarf
  • Duschbad, Seife, Shampoo
  • Kamm, Bürste, Fön
  • Rasierbedarf und Zubehör
  • Creme und sonstige Hautpflegeprodukte
  • Taschentücher und ggf. Hygienetücher
  • Nagelpflegebedarf
  • Damenhygieneartikel

Tipp:

Berücksichtigen Sie bei der Wahl der Kleidung die Art Ihrer Behandlung.

Unterhaltung und Zeitvertreib

  • Je nach Vorliebe Smartphone, MP3-Player und/oder Laptop
  • Bücher, Rätselhefte, Zeitschriften
  • Schreibbedarf
  • Kopfhörer für den Fernseher im Zimmer (kann auch in der Klinik käuflich erworben werden)
  • Hobbyzubehör (Stricken & Co.)

Weitere nützliche Artikel

  • Persönliche Hilfsmittel wie Hörgerät, Brille und Brillenetui, Zahnprothese, Gehhilfen, Rollator, Greifzange, langer Schuhlöffel, Strumpfanzieher
  • Bargeld

Tipp:

Lassen Sie Wertsachen, die Sie nicht unbedingt benötigen sowie größere Geldbeträge zu Hause.