Unterstützung durch Selbsthilfegruppen

Um unsere Patienten auch nach dem Klinikaufenthalt bestmöglich zu unterstützen, arbeiten wir mit verschiedenen Selbsthilfegruppen zusammen. Sie bieten Beratung, Austausch mit anderen Betroffenen und weiterführende Hilfen.

Die  Deutsche Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e.V., Selbsthilfegruppen für Langzeitsauerstoff- und Beatmungstherapie, bietet Hilfe bei allen Fragen zur Sauerstoff-Langzeit-Therapie und der dazugehörigen Medizintechnik. Der Verein hilft außerdem bei der Suche nach Ärzten und Therapeuten.

Bei regelmäßigen Treffen in bundesweit über 40 Regionalgruppen können Patienten andere Betroffene kennenlernen, um Erfahrungen in der Langzeit-Therapie auszutauschen und Kontakte untereinander herzustellen. Auch in Hagen findet ein Gruppentreffen statt.
 
Darüber hinaus berät der Verein telefonisch und über die Homepage.

Kontakt:

Deutsche Selbsthilfegruppe für Sauerstofflangzeittherapie (LOT) e.V.
Geschäftsstelle:
Frühlingstr.1
83435 Bad Reichenhall
Telefon: (08651) 76 21 48
Telefax: 08651 76 21 49
Hotline: 01805 970927 (14 Ct/Min)
E-Mail
Homepage


Treffen in Hagen:

Kontakt:

Elke Gutschmidt
Tel: 02331 3751061 (9.00 - 18.00 Uhr)
E-Mail

Das Treffen findet jeden ersten Montag im Monat um 14:30 Uhr  im Café Stich in der Hagener Innenstadt im Sparkassenkarree, 58095 Hagen, Körnerstr. statt.

Die Patientenliga Atemwegserkrankungen e.V. bietet in Ortsverbänden regelmäßige Treffen an, bei denen es um Informationsvermittlung, Beratung durch Ärzte und auch praktische Übungen zu Atem- und Hustentechniken und Entspannung geht. Auch sportliche Übungen mit Trainern und Ärzten (Asthma-Sportgruppen) werden angeboten. Auch in Hagen findet ein Gruppentreffen statt.

Kontakt:

Deutsche Patientenliga Atemwegserkrankungen e.V.
Adnet-Str. 14, 55276 Oppenheim
Telefon: 06133 / 35 43
Fax: 06133 / 57 383 27
E-Mail
Homepage

Werner Brand
Vorsitzender des Ortsverbandes Hagen / Westf. und Umgebung
Wilhelm-Graefe-Str. 6, 58313 Herdecke
Telefon: 02330 / 127 92
E-Mail 

Die COPD-Selbsthilfegruppe Hagen bietet Unterstützung für nicht sauerstoffpflichtige Patienten. Im Vordergrund stehen Treffen von Betroffenen und deren Angehörigen, Austausch von Erfahrungen und Beratungen sowie eigene Öffentlichkeitsarbeit. Die Treffen finden jeden 1. Mittwoch im Monat von 17.30 bis 19.30 Uhr beim Paritätischen in Hagen, Bahnhofstr. 41, 58095 Hagen statt.

Ansprechpartner:

Erster Gruppenleiter:
Rolf Neuschulz
Helmholtzstr. 8
58097 Hagen
Tel.: 02331/ 473 10 38
E-Mail
Web

Zweiter Gruppenleiter:
Dennis Friedel Heiermann
Tel.: 0157/ 3758 4291
E-Mail