Um die Gefahr einer Übertragung des Corona-Virus zu minimieren, gilt ab Freitag, 30. Oktober 2020, ein Besuchsverbot im Helios Klinikum Gotha.

Um die Gefahr einer Übertragung des Corona-Virus zu minimieren, gilt ab Freitag, 30. Oktober 2020, ein Besuchsverbot im Helios Klinikum Gotha.

Gotha

Angesichts steigender Infektionszahlen in ganz Deutschland erweitern wir unsere Vorsichtsmaßnahmen zum Schutz unserer Patienten und unseres Personals.

Um die Gefahr einer Übertragung des Corona-Virus zu minimieren, gilt ab Freitag, 30. Oktober 2020, ein Besuchsverbot im Helios Klinikum Gotha.

 

Oft haben Patienten ein geschwächtes Immunsystem oder Vorerkrankungen und sind neben älteren Menschen bei einer Infektion mit dem Corona-Virus besonders gefährdet. Wir bitten daher um Verständnis und eine aktive Unterstützung für diese Maßnahme

Dr. med. Karsten Reinig

Geplante Aufnahmen, operative Eingriffe und Sprechstunden finden weiter statt. Auch die Notaufnahme steht nach wie vor zur Behandlung , 24 Stunden , offen.

_________________________________________

Ausnahmen in besonderen Situationen

In besonderen Situationen sind zudem Ausnahmeregelungen möglich – nach vorheriger telefonischer Anmeldung unter
Telefon + 49 3621 220-324 oder in Absprache mit den behandelnden Ärzten vorab.
Sie gelten für Patienten auf Palliativstationen, für eine fest definierte Begleitperson bei der Geburt sowie für ein Elternteil bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren.

_________________________________________

Die Entbindungen laufen weiter unter Berücksichtigung der entsprechenden gültigen Hygiene- und Vorsichtsmaßnahmen.

Zur Geburt darf die Schwangere eine Begleitperson mitbringen.

Diese Person muss symptomfrei sein, darf keinen Kontakt zu Covid-19-Patienten gehabt haben und muss selbstverständlich in diesem sensiblen Bereich einen Mundschutz tragen.

Allerdings ist es nicht mehr möglich, dass die Begleitperson während der Geburt wechselt.

Nach der Geburt - Auf der Wöchnerinnenstation gilt ebenfalls ein striktes Besuchsverbot – leider auch für Väter.

Schwangere können sich vorab bei Fragen rund um die Uhr an das Team der Geburtshilfe des Helios Klinikums Gotha, unter der
Telefonnummer 03621 220-5174,
wenden.

Natürlich gern auch Väter und Angehörige für Fragen nach der Entbindung.

_________________________________________

 

Danke für Ihr Verständnis

Wir wissen, wie wichtig der persönliche Kontakt zu Familie und Freunden für die Genesung ist. Mit Blick auf die aktuelle Entwicklung haben wir uns jedoch zu diesem Schritt entschlossen, um unsere Patientinnen und Patienten, ihre Besuche und unsere Mitarbeitenden vor einer möglichen Covid-19-Übertragung zu schützen. Damit Patienten trotzdem mit ihren Angehörigen in Kontakt bleiben können, steht ihnen neben festen Telefonen am Patientenbett kostenfreies WLAN in den Kliniken zur Verfügung.

Marc Bernstädt

_________________________________________