Was ist ein Schlaganfall?

Ein Schlaganfall ist Folge einer Durchblutungsstörung des Gehirns. Diese kann verursacht werden durch:

  • Eine Mangeldurchblutung (Hirninfarkt), wenn ein zum Gehirn führendes Blutgefäß plötzlich verstopft – häufigste Ursache, zirka 80 Prozent.
  • Eine Blutung in das Gehirngewebe, durch den plötzlichen Riss eines Blutgefäßes – zirka 20 Prozent.

Durch diese Vorgänge erhalten die Nervenzellen im Gehirn zu wenig Sauerstoff und Nährstoffe, so dass diese zugrunde gehen.

Anzeichen für einen Schaganfall

Durch einen Schlaganfall entstehen neurologische Ausfälle, diese können sein:

  • Plötzliche Schwäche oder Gefühlsstörung einer Körperseite
  • Plötzlicher Verlust der Sprechfähigkeit oder Schwierigkeiten, Gesprochenes zu verstehen
  • Plötzliche Sehstörung, insbesondere auf einem Auge oder in eine Richtung
  • Erstmalig und plötzlich auftretende sehr heftige Kopfschmerzen
  • Doppelbilder
  • Plötzlich einsetzender Schwindel mit Gangunsicherheit