Neue Besuchsregelungen im Helios Klinikum Gifhorn

Neue Besuchsregelungen im Helios Klinikum Gifhorn

Gifhorn

Seit gestern hat das Land Niedersachsen die Besuchsregeln für Krankenhäuser und Pflegeheime gelockert. Auch im Helios Klinikum Gifhorn ist seit heute, unter gewissen Auflagen, ein Besucher pro Patient wieder erlaubt.

Seit heute gilt: Ein Angehöriger oder Freund kann den Patienten im Helios Klinikum wieder besuchen. Da seit dem 30.04.2020 kein positiv auf COVID-19 getesteter Patient mehr im Klinikum behandelt wurde, steht den Lockerungen der Besucherregelung nichts im Wege. Mit Hilfe von strikten Hygienemaßnahmen können die Türen wieder geöffnet werden. „Es ist ein Besucher pro Patient erlaubt. Allerdings sollte sich der Angehörige trotzdem gut überlegen ob er in Zeiten von Corona in einen hochsensiblen Bereich, wie das Krankenhaus eintreten will. Er stellt für seinen Lieben weiterhin ein Risiko der Ansteckungsgefahr dar“, Jens Bosenick, Pflegedirektor. 

Diese Regeln gelten:

  • Eine Besuchsperson ist pro Patient gleichzeitig erlaubt.
  • Beim Eintreffen müssen sich die Besucher an der Information anmelden und einen Fragebogen ausfüllen. Dabei werden persönliche Daten erfasst und geprüft, ob der Besucher Anzeichen für eine Infektion hat oder Kontakt zu einer mit COVID-19 infizierten Person hatte.
  • Der Besucher muss einen Mund-Nasen-Schutz tragen und sich an die Hygienemaßnahmen halten.
  • Die Besuchszeit wird genau dokumentiert.
  • Beim Verlassen der Klinik muss der Besucher sich an der Information abmelden.
  • Ausnahmen: Besucher in der Zentralen Notaufnahme und der Corona-Isolationsstation sind weiterhin nicht erlaubt.
  • Familienzimmer können ab sofort wieder gebucht werden.