Corona-Regeln in der Geburtshilfe

Corona-Regeln in der Geburtshilfe

Gifhorn

Die aktuelle Situation im Land führt auch in dem Helios Klinikum Gifhorn zu weitereichenden Veränderungen. Rainer Bödecker, Oberarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, erklärt werdenden Eltern welche Corona-Regeln im Kreißsaal momentan gelten.

Wer darf bei der Geburt dabei sein und ab wann?

Zurzeit lassen wir nur noch eine Person zur Geburt zu. Meistens ist das der werdende Vater oder eine Freundin. Voraussetzung ist, dass die Begleitperson nicht positiv auf COVID-19 getestet wurde und keine Erkältungssymptome bzw. grippeähnliche Symptome aufweist. Die Begleitperson darf mit Beginn der Geburt, also mit Einsetzen der Wehen dabei sein. 

Werden beide Partner auf eine Corona-Infektion getestet?

Es wird nur die Schwangere auf eine Corona-Infektion getestet, da sie stationär im Klinikum aufgenommen wird.

Was passiert, wenn die Mutter oder der Vater beim Einsetzen der Geburt Erkältungssymptome hat, in Quarantäne ist oder sogar bereits positiv getestet wurde?

Falls bei der Schwangeren ein Verdacht oder sogar eine Corona-Infektion besteht, leitet unser Team besondere Maßnahmen ein. Die Geburt findet in einem Isolationskreißsaal statt. So möchten wir das Risiko reduzieren andere Patienten oder Mitarbeiter zu infizieren. Ein positiv getesteter Vater darf bei der Geburt leider nicht anwesend sein.

Rainer Bödecker, Oberarzt Gynäkologie und Geburtshilfe

Dürfen gewordene Väter zu Besuch kommen?

Frischgebackene Väter oder eine Bezugsperson darf täglich für eine Stunde Mutter und Kind in unserem Klinikum besuchen. 

Welche Corona-Maßnahmen gelten für die werdenden Eltern innerhalb der Klinik, sowohl vor, als auch während der Geburt?

Jede Schwangere und auch der Partner werden vor Eintritt in das Krankenhaus auf Infektionszeichen befragt und ggf. auch untersucht. Liegen keine Hinweise auf eine Infektion vor, steht einer normalen Geburt nichts im Wege. Innerhalb unseres Klinikums gelten die allgemein bekannten Hygienemaßnahmen. Außerdem besteht eine generelle Mundschutzpflicht. Die Schwangere bitten wir ihren Mund-Nasen-Schutz bei den Voruntersuchungen bis zur Geburt zu tragen. Während der Geburt darf sie die Bedeckung selbstverständlich abnehmen.

Können Familienzimmer gebucht werden?

Leider können wir momentan keine Familienzimmer anbieten. 

Wie lange gilt das Besuchsverbot im Klinikum? 

Wir bewerten wöchentlich das aktuelle Infektionsgeschehen im Landkreis Gifhorn und passen unsere Besucherregelungen gegebenenfalls an.