Unsere Leistungen

Kindertraumatologie: Therapie kindlicher Verletzungen

Die Behandlung von Verletzungen wie Knochenbrüchen sowie von erworbenen oder angeborenen Fehlstellungen im Kindesalter erfordert spezielle Kenntnisse über das wachsende Skelettsystem. Die Therapie kindlicher Verletzungen ist altersabhängig. Ausschlaggebend bleibt immer die Beurteilung, ob eine Fehlstellung durch das normale Wachstum automatisch ausgeglichen wird, ob der Bruch eingerichtet oder sogar zusätzlich operativ stabilisiert werden muss.

Wenn bei eine Operation notwendig ist, setzen wir möglichst schonende, minimal-invasive Operationsverfahren ein, um unseren kleinen Patienten mit ihrem großen Bewegungsdrang gerecht zu werden.

Unser Behandlungsspektrum

Unser Spektrum erstreckt sich von der Behandlung der häufigen kindlichen Verletzungen wie z. B.  Wulstbrüche, Grünholzfrakturen des Unterarmes und Oberarmbrüche nah am Ellenbogen (supracondyläre Humerusfrakturen) über die gesamte Breite der Kindertraumatologie, einschließlich der Wirbelsäulen und Beckenverletzungen sowie der komplexen Versorgung schwerverletzter und mehrfachverletzter (polytraumatisierter) Kinder als regionales Traumazentrum. Lesen Sie hier mehr über typische kindliche Verletzungen, die wir behandeln.

Schwerverletzte Kinder behandeln wir in Zusammenarbeit mit der Kinderintensivstation. Weitere Schwerpunkte bestehen in der Behandlung und Nachsorge von Arbeitsunfällen (Unfälle während des Kita- oder Schulbesuchs), berufsgenossenschaftlichen Unfallverfahren sowie der Vorstellung zur Einholung einer Zweitmeinung.

Sollte nach Knochenbrüchen ein Fehlwachstum eintreten oder bestehen angeborene Wachstumsstörungen bestehen, führen wir in unserer Klinik ebenfalls komplexe Korrekturoperationen oder Knochenverlängerungen durch.

Stationäre Behandlung auf der Kinderstation

Kinder, die stationär behandelt werden müssen, werden auf den Kinderstationen betreut. Diese Stationen sind räumlich und organisatorisch der Kinder- und Jugendklinik unter der Leitung von Dr. med. Suhail Mutlak unterstellt. So ist gewährleistet, dass jederzeit ein Kinderarzt zur Verfügung steht. Unser Pflegepersonal sowie unsere Ärztinnen und Ärzte  sind auf die Behandlung und Betreuung von Kindern spezialisiert. Wir wissen, dass Ihr Kind während der Akutphase seiner Verletzung einer besonderen Betreuung bedarf. Damit unser Pflegepersonal dies in optimalem Maße für Ihr Kind leisten kann, ist die positive Zusammenarbeit Ihnen, den Eltern, unerlässlich. Für Kinder mit stationärem Aufenthalt stellen wir allen Eltern frei, auch über Nacht bei ihrem Kind zu bleiben.