Darmkrebs

Darmkrebs

Darmkrebs ist laut Robert Koch Institut bei Männern nach Prostata- und Lungenkrebs die dritthäufigste und bei Frauen nach Brustkrebs die zweithäufigste Krebserkrankung in Deutschland, an der mehr als fünf Prozent der deutschen Bevölkerung im Laufe ihres Lebens erkrankt.

Aufgrund der Häufigkeit zählt der Darmkrebs aber auch zu der am besten erforschten und behandelbaren Krebsart. Bei rechtzeitiger Diagnosestellung und optimaler Behandlung gelingt sehr häufig eine Heilung. Aber auch im fortgeschrittenen Stadium mit Tochtergeschwülsten (z.B. Lebermetastasen) ist dank modernster Entwicklungen in bestimmten Fällen eine Heilung möglich.

In unserem Darmzentrum Gifhorn können wir mit Ihnen gemeinsam durch unser Netzwerk aus Spezialisten, die alle an der Behandlung des Darmkrebs beteiligt sind, den idealen Weg zur besten Behandlung finden. Die Bündelung von Fachwissen ist Voraussetzung für eine erfolgreiche Diagnostik und effektive Behandlung von Darmtumoren geworden. Um die Patienten von der Diagnostik und Therapie bis zur Nachbehandlung unter einer Einheit kompetent betreuen zu können, umfasst das durch die Deutsche Krebsgesellschaft zertifizierte Darmkrebszentrum Gifhorn alle erforderlichen Fachbereiche.
 

Unsere Krebssprechstunde

Sollten Sie an Darmkrebs erkrankt sein, beraten wir Sie ausführlich und individuell in unserer spezialisierten Krebssprechstunde.