Altersmedizin

Physiotherapie

Physiotherapie

Die Physiotherapie macht sich die Heilkraft der Bewegung zunutze. Unsere Physiotherapeuten können beispielsweise dazu beitragen, Schmerzen zu lindern und Fehlhaltungen sowie unkoordinierte Bewegungsabläufe zu korrigieren. Die Physiotherapie ist damit ein zentraler Baustein der geriatrischen Behandlung.

Auf dass sich die Patienten nach dem Klinikaufenthalt im besten Falle eigenständig zu Hause weiterversorgen können, ist es wichtig, während des Aufenthaltes bestimmte Funktionen zu trainieren. Die behutsam durchgeführten Übungen verbessern Beweglichkeit, Kraft, Ausdauer und Koordination beziehungsweise können diese erhalten.

 

Unsere physiotherapeutischen Angebote

Wir behandeln geschwollene Extremitäten (Lymphödeme) mittels Lymphdrainage, geben Schmerzbehandlungen (zum Beispiel Massagen, Triggerpunkttherapie oder Entspannungsübungen) und können mithilfe der Physiotherapie die funktionelle Bewegung eines Gelenkes verbessern beziehungsweise stabilisieren. Des Weiteren führen wir Gangtrainings und Sturzprophylaxen durch (mit und ohne Hilfsmittel) und wenden Therapien nach Bobath an, beispielsweise bei einer Halbseitenlähmung nach Schlaganfall, bei Parkinson oder MS. Zudem bieten wir PNF (Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation) und manuelle Therapie, Programme zum Muskelaufbau und Gleichgewichtstraining an. Unser Ziel ist dabei stets, die geistigen und körperlichen Funktionen des Patienten sowie dessen Beweglichkeit zu verbessern.