Integrierte Neugeborenen- und Kinder-Intensivstation

Die Intensivstation: Station 1.2

Auf unserer Intensivstation behandeln wir Kinder und Jugendliche, die eine besondere medizinische Behandlung und Überwachung benötigen. Hierzu zählen Frühgeborene sowie kranke Neugeborene, Kinder und Jugendliche.

Das Team unserer Kinderintensivstation ist außerdem für Kreißsaal-Einsätze zuständig, sei es bei Frühgeburten oder unerwarteten Geburtskomplikationen. Wir sind ein eng zusammenarbeitendes Team aus Ärzten, Kinderkrankenschwestern, Physiotherapeuten und einer Sozialpädagogin.

Station 1.2
Lage Ebene 1
Fachbereich(e) Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, Früh-und Neugeborenenmedizin
Stationsleitung Monika Pohner
Telefon Stationszimmer (05371) 87-1212

Ihr Aufenthalt auf unserer Station

Was bringe ich mit?

Bequeme Kleidung, Schlafzeug, Handtücher und Waschlappen, Wasch- und Zahnpflegeutensilien und Kuscheltiere.

Auch wichtige medizinische Unterlagen wie das Gelbe Vorsorgeheft, Medikamenteninformationen, Impf- und Allergiepass, Röntgenbilder, Arztbriefe und weitere Befunde benötigen wir.

Verpflegung

Die Versorgungszeiten passen wir dem aktuellen Allgemeinzustand Ihres Kindes an. Gerne bieten wir Ihnen das „Känguruhen“ an, bei dem der Säugling auf dem Bauch eines Elternteiles liegt. Sprechen Sie uns hierfür, oder bezüglich des Stillens gerne an, sodass wir gemeinsam einen guten Zeitpunkt finden können. Ebenso helfen wir Ihnen beim Anlegen, beim Stillen und beim Abpumpen der Muttermilch.

Ein kleines Kuscheltier oder eine leise Spieluhr machen das Bett oder den Inkubator ein wenig gemütlicher.

Visite

Die Visite findet im Laufe des Vormittags statt. Aufgrund von medizinischen Notfällen kann es hierbei gelegentlich zu Verzögerungen kommen, wir bitten Sie daher um Verständnis. Bitte nehmen Sie im Interesse aller Patienten Rücksicht darauf, dass die Visite ungestört erfolgen kann.

Besuchszeiten

Besuche sind für Ihr Kind sehr wichtig. Es fördert die Genesung Ihres Kindes, Ihre Stimme zu hören und Ihre Berührung zu spüren. Dank der direkten Nachbarschaft zu der Wochenstation können Sie als Eltern den Zeitpunkt und die Dauer Ihres Besuches ihres Neugeborenen selbst bestimmen. Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass aus hygienischen Gründen nur die Eltern selbst zu Ihrem Kind dürfen.

Elternzimmer

Auf unserer Station befindet sich ein Elternzimmer, in dem Sie als Begleitmutter/-vater mit aufgenommen werden können. Hier können Sie sich aufhalten, wenn Ihr Kind gerade nicht versorgt wird. Die Belegung erfolgt über das Personal unserer Station. Ihre Mahlzeiten werden Sie auf der Wochenstation oder auch hier bei uns einnehmen können.

Hinweise

Wir bitten Sie, entbehrliche Wertgegenstände zu Hause zu lassen. Während des Aufenthaltes auf unserer Station übernehmen wir dafür keine Haftung.

Ihnen steht auf den Zimmern ein kleines Schließfach zur Verfügung. Für die Nutzung ist eine 1-Euro-Münze nötig.