Führungswechsel in den Helios Kliniken Erlenbach und Miltenberg
Pressemitteilung
Gunnar Schramm wird neuer Klinikgeschäftsführer

Führungswechsel in den Helios Kliniken Erlenbach und Miltenberg

Erlenbach

Gunnar Schramm übernimmt zum 1. Februar die Klinikgeschäftsführung der Helios Kliniken Erlenbach und Miltenberg. Der 35-Jährige folgt auf Sven Axt, der die Kliniken zum Ende des Monats verlässt und sich einer neuen beruflichen Herausforderung außerhalb Helios stellen wird.

Gunnar Schramm ist studierter Diplomkaufmann mit Abschluss an der Maximilians Universität Würzburg und seit 2015 bei Helios tätig. Er hat das Klinikgeschäft zunächst als Trainee, dann als Assistent der Klinikgeschäftsführung an verschiedenen Helios Standorten intensiv kennengelernt. Sein Weg führte ihn über Krefeld, Leipzig, Northeim, Siegburg, erneut Leipzig zuletzt nach Cuxhaven. Dort hat Gunnar Schramm insbesondere in der Weiterentwicklung der dortigen Helios Kliniken und deren Strukturen mitgewirkt. Mit seinem Wechsel von der Helios Klinik Cuxhaven an die beiden hiesigen Kliniken kehrt der gebürtige Unterfranke auch in seine Heimatregion zurück: „Die Führung der Helios Kliniken Erlenbach und Miltenberg zu übernehmen, ist eine Aufgabe, die mich mit großer Freude erfüllt. Gemeinsam mit dem Team aus kompetenten und engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern möchte ich die Kliniken in eine weiterhin erfolgreiche Zukunft führen.“

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Gunnar Schramm einen hervorragenden neuen Klinikgeschäftsführer für Erlenbach und Miltenberg gewinnen konnten, der fachlich wie menschlich ausgezeichnet in unser Team passt. Er stellt die Führungskontinuität in den beiden Kliniken nahtlos sicher“, erklären Regionalgeschäftsführer Süd Robert Möller und die Medizinische Regionalgeschäftsführerin Dr. Ulrike Heesemann. „Für seine neue Tätigkeit wünschen wir Gunnar Schramm einen erfolgreichen Start, eine gute Hand und viel Freude bei der Arbeit.“

Dem scheidenden Klinikgeschäftsführer dankten beide für seine Leistungen: „Sven Axt hat die beiden Kliniken in den letzten zweieinhalb Jahren mit ruhiger Hand sicher geführt, was insbesondere im Laufe des vergangenen Jahres von unschätzbarem Wert war. Unter seiner Führung konnten die beiden Kliniken ihren guten medizinischen Ruf und ihre Position im Wettbewerb um die Patientinnen und Patienten weiter festigen. Die Altersmedizin wurde ausgebaut, die Neurologie als eigenständiger Fachbereich gegründet und mit der Etablierung der Schlaganfalleinheit und der Chest-Pain-Unit neue Strukturen zur qualitativ hochwertigen Akutversorgung geschaffen. Für seine Leistungen gebührt ihm unser ganz herzlicher Dank und wir wünschen ihm für seine berufliche und private Zukunft von Herzen alles Gute!“
Sven Axt dankte zum Abschied vor allem den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der beiden Kliniken. „Ich habe das gesamte Team – sowohl in der Helios Klinik Erlenbach als auch in Miltenberg – stets als außerordentlich engagiert und in großer Verbundenheit mit dem Haus erlebt. Alle haben maßgeblich zur Entwicklung der Kliniken beigetragen und dafür gebührt ihnen mein Respekt. Die vergangenen zweieinhalb Jahre waren zwar arbeitsintensiv, aber dennoch schön. Es war mir eine große Freude, mit diesem Team arbeiten zu dürfen.“