Besucherinformation


Liebe Besucherinnen und Besucher,
unser Parkhaus muss bis auf Weiteres gesperrt bleiben. Bitte nutzen Sie das Umfeld zum Parken oder die öffentlichen Verkehrsmittel. Für Patient:innen haben wir zusätzliche Kurzzeitparkplätze am Frau-Mutter-Kindzentrum (P1), an der Geriatrie (P3) sowie im Bereich der Mensa (P2) aus (siehe Lageplan).

Informationen zur aktuellen Besuchsregelung (Anzahl, Zugangsvoraussetzungen etc.) finden Sie hier.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Modernste Methoden bei Diagnostik & Therapie

Modernste Methoden bei Diagnostik & Therapie

Die Diagnose Krebs wird meist als tiefer Einschnitt ins Leben empfunden. Oft löst sie ein Gefühl der Hilfosigkeit und Ängste aus und es stellen sich viele Fragen. Es ist unser Wunsch, dass Sie sich in allen Stadien Ihrer Krankheitsbewältigung, Behandlung und Genesung in unserem Zentrum unterstützt wissen.

Aufgrund immer komplexer werdender Tumorbehandlungen bedarf es eines spezialisierten Teams, welches fachübergreifendund qualitätsgesichert Zusammenarbeitet. Nur so kann eine optimale Versorgung der Patienten auf den Gebieten der Früherkennung, Diagnostik, Therapie, Nachsorge garantiert und letztlich die Heilungsraten erhöht wie auch die Lebensqualität der Betrofenen verbessert werden. Um das am Helios Klinikum Erfurt gewährleisten zu können, haben wir uns als bauchchirurgische Schwerpunktbehandler mit vielen anderen versierten Kooperationspartnern unter einem Dach zusammengeschlossen. Ziel ist eine ganzheitliche, patientenorientierte und erfolgreiche Therapie nach den neusten medizinischen Leitlinien – aus einer Hand, an einem Ort. Unsere Kompetenz auf dem Gebiet der Betreuung und Behandlung von Krebserkrankten weisen wir in jährlichen deutschlandweit einheitlichen Qualitätskontrollen nach. Dafür wurden wir durch die Deutsche Krebsgesellschaft als Darmzentrum, Pankreaszentrum und Magenzentrum qualitätszertifziert.

Wir haben langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Chirurgie des Dünn-, Dick-, Enddarmes, des Magens und des Pankreas. Bei der Behandlung entsprechender gut- und bösartiger Erkrankungen zählt das Helios Klinikum Erfurt seit Jahrzehnten zu den führenden Kliniken in Thüringen. Für Sie ist es zudem von Vorteil, dass alle modernen Behandlungskonzepte in unserem Hause durchgeführt werden können und somit eine Therapie aus einer Hand möglich ist.

Folgende Punkte sind uns dabei wichtig:

  • Früherkennung
  • endoskopische und radiologische Diagnostik
  • operative Therapie
  • ambulante und stationäre onkologische Therapie
  • Nachsorgeuntersuchungen
  • interdisziplinäre Zusammenarbeit aller Kooperationspartner einschließlich wöchentlich stattfindender Tumorkonferenz
  • soziale und psychologische Betreuung unserer Patient:innen
  • modernste feingeweblich-mikroskopische Diagnoseverfahren
  • etablierte und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Selbsthilfegruppen

Die Behandlung erfolgt entsprechend den aktuellen Empfehlungen und Leitlinien der wissenschaftlichen Fachgesellschaften auf höchstem Niveau. Durch die von allen beteiligten Fachdisziplinen angestrebte und gewährleistete Optimierung auf der Basis von „evidence based medicine“ sowie durch die überprüfbare Qualitätssicherung sieht sich unser Darm- und Pankreaszentrum als Kompetenzzentrum für benachbarte Kliniken und niedergelassene Kollegen. Es leistet damit einen Beitrag zur qualitativen Verbesserung der Versorgung von Patient:innen mit Erkrankungen von Darm und Pankreas.

Unsere Expertise - Das bieten wir Ihnen

  • Betreuung von der Vorsorge über die Therapie bis hin zur Nachsorge durch ein fachübergeifen­des Team
  • großer Erfahrungsschatz aufgrund vieler Behandlungen
  • kurze Behandlungswege dank der Konzentration aller Fachdisziplinen unter einem Dach
  • enge Zusammenarbeit und Kommunikation mit niedergelassenen Kooperationspartnern
  • gemeinsame Entscheidungsfindung mit den Patient:innen und Einbeziehung der Angehörigen
  • Therapieplanung nach den neusten Leitlinien im Rahmen einer interdisziplinären Tumorkonferenz unter Berücksichtigung der individuellen Wün­sche und Bedürfnisse
  • Angebot zur Teilnahme an Studien
  • präoperatives Kennenlernen der erfahrenen Zentrumsoperateure
  • interdisziplinäre Endoskopie mit einem chirurgi­schen Referenzzentrum
  • modernste Medizintechnik in einem Krankenhaus der Maximalversorgung
  • minimalinvasive Operationen inkl. 3D-HD-Technik und robotischer Verfahren
  • ganzheitliche Behandlungskonzepte unter Einbe­ziehung von Physiotherapie und psychosozialer Beratung
  • spezialisierte pflegerische Betreuung
  • individuelle Ernährungsberatung
  • palliativmedizinische Behandlung
  • humangenetische Anbindung
  • koordiniertes Entlassmanagement einschließlich der Organisation einer Anschlussheilbehandlung
  • Qualitätssicherung im Rahmen der jährlichen Zertifizierungen der Deutschen Krebsgesellschaft