Praktisches Basiswissen Audiologie & Neurootologie: Praxismodul II

Praktische Kurse für HNO-Funktionspersonal

Messverfahren der Gleichgewichtsdiagnostik und technische Hörhilfen

Datum Donnerstag, 6. Dezember 2018
Teilnahmegebühren 200,00 Euro je Kurs/Modul und Teilnehmer
Fachbereich Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde, Plastische Operationen
Zielgruppe Ärzte und Studenten

Sehr geehrte Kolleginnen,
sehr geehrte Kollegen,

auch in diesem Jahr laden wir Sie wieder herzlich zu unseren Fortbildungsveranstaltungen ein. Angesprochen sind im HNO-Bereich tätige Klinik- und niedergelassene Ärzte, das audiologische und medizinisch-technische Klinik- und Praxispersonal (Audiologieassistenz, MTA-F, usw.) und auch Hörakustiker.

Die Kurse dienen als Plattform, um Fachkenntnisse aufzufrischen, zu vertiefen und um neues Wissen zu erwerben. In den Grundlagenkursen A und B geben wie Ihnen mit Vorträgen und praktischen Demonstrationen einen Einblick in nahezu alle praxisrelevanten Bereiche der audiologischen und neurootologischen Funktionsdiagnostik. Im Teil A behandeln wir schwerpunktmäßig subjektive audiologische Verfahren sowie konventionelle und moderne Verfahren der Gleichgewichtsdiagnostik. In Kurs B beschäftigen wir uns mit den Verfahren der objektiven Audiometrie sowie mit apparativen Versorgungsmöglichkeiten von Hörstörungen.

Im Mittelpunkt der Module im Rahmen der Fortbildungsreihe Praxisnahe Audiologie und Neurootologie steht hingegen die praxisnahe Vermittlung der Inhalte sowie vor allem die an die individuellen Bedürfnisse und berufsgruppenspezifisch abgestimmten praktischen Übungen in kleinen Gruppen, welche von audiologisch und neurootologisch erfahrenen Praktikern intensiv betreut werden.

Dabei werden alle gängigen konventionellen und modernen audiologischen und neurootologischen Messverfahren in vier separaten Untersuchungsräumen untereinander oder an Patienten praktiziert. Besonderes Gewicht wird auch auf die Auswertung und Deutung von Befunden sowie auf das Erkennen von Fehlerquellen und auf Fehlervermeidung gelegt. Zudem werden alle Teilnehmer, ob audiologisch Unerfahrene oder Versierte, die Gelegenheit bekommen, intensiv am „virtuellen Patienten (Otis)“ korrektes Audiometrieren selbständig zu üben.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Prof. Dr. med. Dirk Eßer
Chefarzt Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde, Plastische Operationen
HELIOS Klinikum Erfurt

Izet Balji?
Leiter Abteilung und Weiterbildungszentrum für Audiologie/Neurootologie
HELIOS Klinikum Erfurt

Weitere Informationen

Allgemeine Hinweise und Informationen zum Programm stehen für Sie zum Download bereit.