Wir l(i)eben Vielfalt!

Diversität im Helios Klinikum Erfurt

Diversität im Helios Klinikum Erfurt

Das Helios Klinikum Erfurt ist weltoffen, bunt und vielfältig. Im Mittelpunkt unseres Handelns steht die Anerkennung und Wertschätzung aller Menschen, unabhängig von ihrer sozialen, ethnischen etc. Herkunft, ihrem Geschlecht, ihrer sexuellen Orientierung, Religion, Alter, physischen oder psychischen Fähigkeiten usw.

Diversity als Chance - Die Charta der Vielfalt für Diversity in der Arbeitswelt

Klinikgeschäftsführer Florian Lendholt präsentiert stolz die unterschriebene "Charta der Vielfalt".

Das Helios Klinikum Erfurt hat 2021 die Charta der Vielfalt unterschrieben. Damit machen wir deutlich, dass wir ein wertschätzendes Arbeitsumfeld für alle Mitarbeitenden zu schaffen – unabhängig von Alter, ethnischer Herkunft und Nationalität, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, körperlichen und geistigen Fähigkeiten, Religion und Weltanschauung, sexueller Orientierung und sozialer Herkunft. Die Anerkennung und die Förderung vielfältiger Potenziale schaffen wirtschaftliche Vorteile für unsere Organisation.

Wir schaffen ein Klima des gegenseitigen Respekts und Vertrauens. Dieses hat positive Auswirkungen auf unser Ansehen in Deutschland sowie in anderen Ländern der Welt.

Unsere Projekte

3. Ländertag (19.01.2022)

Im Mittelpunkt unseres 3. Ländertages stand am 19. Januar 2022 Frankreich. Zu diesem Anlass gab es für unsere Mitarbeiter:innen Baguette und französischen Käse. Außerdem informierte Kulturpate Yoann Primet (Arzt in Weiterbildung) über Reisetipps, landestypische Musik und kulinarische Köstlichkeiten seines Heimatlandes. Unser Ländertag ist eine Aktion von und für Mitarbeiter:innen. Organisiert wurde das Ganze einmal mehr von unserem Projektteam „Diversity im Helios Klinikum Erfurt“. Vielen Dank an das Team und den französischen Kulturpaten Yoann Primet!

2. Ländertag (08.09.2022)

Im Mittelpunkt unseres zweiten Ländertags stand heute Tunesien – Heimatland von Iheb Souli, Arzt in Weiterbildung der Anästhesie. Er wurde 1988 im Oman geboren und ging im Alter von 10 Jahren zurück in die Heimatstadt Tunis (Tunesien). Seit 4 Jahren lebt und arbeitet er nun bei uns. Heute hat er seinen Kolleg:innen seine alte Heimat vorgestellt. Im Foyer des Hauptgebäudes lud der Assistenzarzt bei tunesischer Musik und privaten Fotos zur arabischen Spezialität Baklava ein. 2.350 Portionen hat er heute gemeinsam mit der Diversity-Projektgruppe des Helios Klinikums Erfurt verteilt. „Ich freue mich, dass ich meinen Kolleginnen und Kollegen meine Heimat näherbringen konnte - so haben sich einige interessante Gespräche ergeben", so Iheb Souli.

1. Ländertag (29.09.2020)

Im Rahmen der bundesweiten Interkulturellen Woche (27.09. bis 04.10.) haben wir am 29. September 2020 unseren ersten  Ländertag im Helios Klinikum Erfurt veranstaltet. Bei der Premiere stand das Land Bosnien und Herzegowina im Mittelpunkt. Kulturpate des Aktionstages war unser Leiter des zertifizierten Audiologischen Zentrums, Dr. Izet Baljic. Der gebürtige Bosnier wurde unterstützt von Integrationsmanagerin Diana Schenk, Feelgood Managerin Cathleen Pieruschka sowie den in Anerkennung befindlichen Krankenpflegerinnen Lejla Delic und Almedina Rizvic.

Zum Auftakt des Ländertages gab es in unser Mensa eine Diashow mit Impressionen aus Bosnien und Herzegowina, landestypische Musik sowie kleine kulinarische Spezialitäten für interessierte Mitarbeiter. Anschließend besuchten Dr. Baljic und seine Unterstützer alle Stationen des Klinikums persönlich, um den Kollegen mit bosnischem Gebäck und Salami eine kleine Freude zu machen. Neben Info-Materialien gab es dabei auch den einen oder anderen individuellen Reisetipp.

Sie haben Fragen oder Anregungen?