Wirbelsäulenchirurgie in Erfurt – hoch gelobt und ausgezeichnet

Wirbelsäulenchirurgie in Erfurt – hoch gelobt und ausgezeichnet

Erfurt

Das Helios Klinikum Erfurt präsentiert die neu zertifizierten und rezertifizierten Bereiche in der Klinik für Wirbelsäulenchirurgie.

Das Team der Klinik für Wirbelsäulenchirurgie im Helios Klinikum Erfurt wurde gleich doppelt für seine herausragende Arbeit ausgezeichnet. Was im Ergebnis als Urkunde präsentiert wird, bedeutete nicht nur im Vorfeld jede Menge Arbeit. Aber es lohnt sich: „Besonders stolz sind auf unsere anspruchsvollste Errungenschaft: die Rezertifizierung des AOSpine Centers“, so Dr. Ali Ezzati, Chefarzt der Klinik für Wirbelsäulenchirurgie.

Die Klinik für Wirbelsäulenchirurgie hat von der internationalen Wirbelsäulengesellschaft AOSpine, einer Sektion der Arbeitsgemeinschaft für Osteosynthesefragen, erneut den Titel des „AOSpine Centers“ verliehen bekommen. Diese Auszeichnung erlangen weltweit nur wenige Kliniken. „Wir sind seit 2014 AOSpine-Center, seinerzeit sogar als erste Klinik in Mitteldeutschland. Aktuell besitzen nur wenige Kliniken deutschlandweit alle drei dieser höchsten Auszeichnungen für die Wirbelsäulenchirurgie“, erklärt Dr. Ezzati.

„Ich bin sehr stolz auf die Auszeichnungen unserer Klinik. Es ist eine Bestätigung unserer Arbeit, die beste Belohnung für meine Kollegen und mich.“

Dr. Ali Ezzati | Chefarzt der Klinik für Wirbelsäulenchirurgie

Höchsten Anforderungen gerecht werden

Für die Zertifizierung als „Wirbelsäulenzentrum der Maximalversorgung (Level 1) der DWG“ und für die Auszeichnung „Eurospine Center of excelence“ gelten höchste Anforderungen. Neben der besonderen Qualifikation des Personals gehören auch der höchste Standard der apparativen Ausrüstung und die Zusammenarbeit mit anderen Fachkliniken dazu. „Im Zuge der Überprüfung unserer Klinik werden die Wege von der Aufnahme des Patienten über diagnostische Untersuchungen und OP-Indikationen bis hin zu postoperativen Prozessen beurteilt.“ Die Wirbelsäulenchirurgie im Helios Klinikum Erfurt hat in allen der insgesamt fünf Kategorien überzeugt.

Anerkennung der geleisteten Arbeit

„Ich bin sehr stolz auf die Auszeichnungen unserer Klinik“, bringt es Dr. Ezzati auf den Punkt. „Es ist eine Bestätigung unserer Arbeit, die beste Belohnung für meine Kollegen und mich und es ist ein wichtiges Zeugnis für die sehr gute interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Fachbereichen im Helios Klinikum Erfurt. Ohne das Engagement aller wäre solch ein Erfolg nicht möglich.“

Vom internationalen Know-how profitieren

Die Auszeichnung gilt darüber hinaus auch als wichtige Reputation. Angehende Ärzte aus aller Welt kommen regelmäßig nach Erfurt, um von den Experten des Erfurter Klinikums zu lernen. Als Teil eines weltweiten Netzwerkes führender Wirbelsäulenchirurgen nutzen angehende Wirbelsäulenchirurgen, Orthopäden, Unfallchirurgen und Neurochirurgen aus aller Welt die Möglichkeit, in Erfurt zu hospitieren und ihre Fähigkeiten weiterzuentwickeln. „Wir freuen uns über diesen Austausch, denn vom internationalen Know-how profitieren am Ende auch unsere Patientinnen und Patienten“, erklärt Dr. Ezzati.