Begeisterung für Aquarellmalerei und Verlaufstechniken
Pressemitteilung

Begeisterung für Aquarellmalerei und Verlaufstechniken

Erfurt

Neue Ausstellung bis Ende Oktober im HELIOS Klinikum Erfurt

Erfurt. Als gelernter Malermeister hatte Burkhard Welk sein ganzes Berufsleben mit Farben und Malerei zu tun. Nach 45 Jahren Berufstätigkeit ging er 2001 in den Ruhestand. Seit dieser Zeit widmet er sich ganz dem Hobby aus Jugendtagen: der Aquarellmalerei. Neben der klassischen Motivmalerei hat der 78-Jährige unterdessen eine eigene Technik entwickelt, mit der er die verschiedenen Aquarellfarben zum Verlaufen bringt. So gelingt es ihm, die Kraft der Farben immer wieder auf ganz neue, überraschende Weise zur Geltung zu bringen.

Der gebürtige Mecklenburger lebt seit 1959 in Erfurt. Anfang der 1960er Jahre nahm er an Malkursen von Otto Knöpfer in der ehemaligen Kunstgewerbeschule (auch als Hügelschule bezeichnet) teil. Inspirationen für sein künstlerisches Schaffen holt er sich heute im Erfurter Malzirkel, in dem er seit seinem Renteneintritt aktiv ist.

Eine Auswahl der Werke Burkhard Welks ist bis Ende Oktober im Foyer des HELIOS Klinikums Erfurt zu sehen. Die Besichtigung ist kostenfrei.

 

 

Mit 1.282 Betten ist das HELIOS Klinikum Erfurt das größte Krankenhaus der Region und für die medizinische Versorgung der Bürger der Thüringer Landeshauptstadt und weit darüber hinaus verantwortlich. Das HELIOS Klinikum Erfurt ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung und Akademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikums Jena.

HELIOS ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit mehr  als 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören die HELIOS Kliniken in Deutschland und Quirónsalud in Spanien.

In Deutschland hat HELIOS 112 Akut- und Rehabilitationskliniken inklusive sieben Maximalversorger in Berlin-Buch, Duisburg, Erfurt, Krefeld, Schwerin, Wuppertal und Wiesbaden, 78 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), vier Rehazentren, 18 Präventionszentren und 13 Pflegeeinrichtungen. HELIOS ist damit einer der größten Anbieter von stationärer und ambulanter Patientenversorgung in Deutschland und bietet Qualitätsmedizin innerhalb des gesamten Versorgungsspektrums. HELIOS versorgt in Deutschland jährlich mehr als 5,2 Millionen Patienten, davon rund 1,3 Millionen stationär. Die Klinikgruppe verfügt insgesamt über 35.000 Betten, beschäftigt mehr als 72.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete in Deutschland im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 5,8 Milliarden Euro. HELIOS ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“.

Quirónsalud betreibt 44 Kliniken, 44 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Die Gruppe ist in allen wirtschaftlich wichtigen Ballungsräumen Spaniens vertreten. Quirónsalud beschäftigt 35.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 2,5 Milliarden Euro.

HELIOS gehört zum Gesundheitskonzern Fresenius. Sitz der HELIOS Unternehmenszentrale ist Berlin.


Pressekontakt:
Tino Netzel
Referent Unternehmenskommunikation
HELIOS Klinikum Erfurt
Telefon:         +49 (361) 781-10 37
E-Mail:           tino.netzel@helios-kliniken.de