Eine neue Ära – Roboterassistierte Chirurgie

Gerade einmal 100 Jahre alt ist der Begriff „Medizintechnik“. Was mit einem Dialysator begann, nahm seine rasante Entwicklung zu Robotern, die heute Operateure bei ihrer Arbeit unterstützen. Ursprünglich wurde der OP-Roboter vom amerikanischen Militär entwickelt, um Operationen, bei denen sich der Patient an einem anderen Ort befindet als der operierende Spezialist, durchführen zu können. So sollten beispielsweise Soldaten in entfernten Kriegsgebieten hochwertige medizinische Behandlungen erhalten können. Die erste roboterassistierte Operation war eine Cholezystektomie und wurde mit den Prototypen der Firma Intuitive Surgical im März 1997 in Dendermonde (Belgien) vom Chirurgen Jacques Himpens durchgeführt. Bereits im darauffolgenden Jahr wurde im Herzzentrum Leipzig durch Dr. Mohr eine Bypass-Operation durchgeführt.

Heute steht der DaVinci Xi für Medizin auf höchstem Niveau. Die erfahrensten Ärzte der Urologie, Gynäkologie, Thoraxchirurgie und Allgemeinchirurgie operieren seit 2020 im Helios Klinikums Erfurt roboterassistiert.

Unsere Mitarbeiter hießen den Da Vinci Xi am 12.12.2019 als neuen "Kollegen" herzlich willkommen ...