Servicepersonal

Servicepersonal

Unsere Ärzte und unsere Pflegeteams konzentrieren sich darauf, dass Ihre Therapie gute Fortschritte macht. Darüber hinaus gibt es zusätzliche Servicemitarbeiter, die sich ebenfalls um Ihr Wohl kümmern. Hier stellen wir sie Ihnen vor.

Veranstaltungshinweis:

Unsere Aufgaben:
Der Patientenbegleitdienst ist für die Überweisung von Patienten zuständig: Sowohl bei der Verlegung aus der Notfallzentrale auf eine Station, als auch bei Terminen zu Untersuchungen in den Funktionsbereichen unterstützen die Mitarbeiter Patienten bei den zurückzulegenden Wegen.
Auch die stationäre Verlegung und die Überweisung in den Operationssaal übernehmen die Mitarbeiter, nach der Fahrt in den OP sind sie zudem für die Aufbereitung der Patientenbetten verantwortlich.

Unsere Leistung für die Patienten:
Neben dem pünktlichen Erscheinen zu Operationen und Untersuchungen unterstützen die Mitarbeiter vor allem auf emotionaler Ebene: Durch ihr freundliches und beruhigendes Auftreten wirken sie auf den Patienten ein und können ihn beruhigen. Außerdem beantworten sie jederzeit gerne allgemeine Fragen der Patienten, beispielsweise nach der Dauer des Weges oder wohin es überhaupt als nächstes geht. Sollte ein Patient die Orientierung in unserem großen Haus verloren haben, helfen die Mitarbeiter gerne weiter und weisen den Weg.

Sie haben noch Fragen oder Anregungen?

Wenden Sie sich gerne an

Marko Führer
Teamleiter KLT Krankenhaus-Logistik Thüringen GmbH
Telefon (0361) 781-4869
Telefax (0361) 781-1393
E-Mail marko.fuehrer@kliniken-service.de

Unsere Aufgaben:
Der Hol- und Bringedienst ist für sämtliche Transporte zuständig, die nicht Patienten betreffen. Dies beinhaltet sowohl den Labor- und Apothekenkurierdienst, über den allgemeinen Material- und Sterilguttransport bis hin zur Müll- und Wäscheentsorgung. Darüber hinaus werden Speisen geliefert und nach der Mahlzeit auch entsorgt.

Unsere Leistung für die Patienten:
Die Mitarbeiter sorgen für ein ordentliches und aufgeräumtes Umfeld im Klinikum. Außerdem ermöglichen sie den zeitnahen Erhalt der Laborergebnisse und die zügige Essensnachlieferung bei der stationären Aufnahme.

Sie haben noch Fragen oder Anregungen?

Wenden Sie sich gerne an

Thomas Aust
HELIOS Facility-Management Mitte GmbH
Telefon (0361) 781-1434
Telefax (0361) 781-1392
E-Mail thomas.aust@helios-gesundheit.de

Unsere Aufgaben:
Wir sind verantwortlich für die Versorgung der Patienten und Mitarbeiter, sowohl im Helios Klinikum Erfurt, als auch in drei Helios Seniorenresidenzen.

Unsere Leistungen für Patienten:
Täglich bereiten wir drei Mahlzeiten für die gesetzlich krankenversicherten Patienten zu. Außerdem kümmern wir uns um die gesonderten Menüs für Patienten, welche eine ärztliche Diätverordnung erhalten haben, beispielsweise nach einer Operation oder bei einer Allergie.
Zusätzlich bieten wir eine Diätberatung nach ärztlicher Verordnung an und versorgen die Privat- und Wahlleistungspatienten nach den Vorgaben der Helios Privatklinik.

Wie viele Essen werden pro Tag serviert?
Jeden Tag werden rund 3.600 Mahlzeiten für die Patienten zubereitet, hinzu kommen weitere 400 bis 500 Mittagessen für die Mitarbeiter.

In welchen Schichten arbeiten unsere Mitarbeiter?
Die Mitarbeiter arbeiten in der Küche in einer Schicht von 6.00 Uhr bis 15.00 Uhr, in der Spüle wird von 6.00 Uhr bis 17.00 Uhr in zwei Schichten gearbeitet.

Sie haben noch Fragen oder Anregungen?

Wenden Sie sich gerne an

Katrin Warnken
Leiterin KEC Patienten- und Mitarbeiterversorgung
Telefon (0361) 781-1320
Telefax (0361) 781-1314
E-Mail katrin.warnken@helios-gesundheit.de

Seit langem bestätigt die Wissenschaft, dass Krankenhauskeime fast immer über die Hände übertragen werden. Und doch sind Patienten oder Angehörige oftmals verwirrt oder sogar verärgert, wenn eine Reinigungskraft ohne Wasser wischt oder mit nur einem feuchten Tuch Flächen reinigt. Wie unterscheidet sich die professionelle Unterhaltsreinigung im Krankenhaus vom normalen Putzen zu Hause?

  • Hygienisch: Die Reinigung im Krankenhaus ist grundsätzlich in allen patientennahen Bereichen desinfizierend, d.h. dem Wasser ist ein Desinfektionsmittelzusatz beigemischt.
  • Mitteleinsatz: Die Fußbodenreinigung nutzt Möppe (Wischbezüge), die mit einem Reinigungskonzentrat vorgetränkt sind. Dieses professionelle Reinigungsmittel hat eine sehr kurze Wirkzeit und dient uns im einstufigen Reinigungsverfahren. Jeder Mopp reicht für ein Patientenzimmer und wird anschließend in der Waschmaschine gereinigt/gewaschen. Für das Badezimmer wird ein Extra-Mopp genutzt, auch hier gilt: pro Badezimmer  ein Mopp
  • Farbsystem: Unser Reinigungskonzept für Bad, WC und Patientenzimmer sieht vor, dass wir drei unterschiedlich farbige Tücher nutzen: rot ausschließlich für das WC, gelb für Fliesenwände und Wachbecken, blau für Oberflächen im Patientenzimmer
  • Falttechnik: Eine spezielle Falttechnik sorgt dafür, dass ein Reinigungstuch durch einfaches Wenden mehrmals genutzt werden kann – immer eine neue, ungenutzte Seite pro Fläche. Genauso wie bei den Möppen werden die Tücher aber immer nur in einem Patientenzimmer genutzt und anschließend gewaschen. Eine Keimverschleppung findet bei ordnungsgemäßer Reinigung nicht statt.

In unserem Klinikum kommen am Tag etwa 2.000 Möppe und 2.500 Reinigungstücher zum Einsatz, jedes Set in immer nur einem Patientenzimmer. Sie alle werden nach einmaligem Gebrauch in einer Industriewaschmaschine mit antibakteriellem Waschmittel hygienisch gereinigt.

Sie haben noch Fragen oder Anregungen?

Wenden Sie sich gerne an

Veikko Fromberger
Regionalleiter
Telefon (0361) 781-1398
Telefax (0361) 781-1457
E-Mail veikko.fromberger@helios-gesundheit.de

Unsere Aufgaben:  
Die Servicekräfte begleiten die Patienten während ihres gesamten Klinikaufenthalts. Dies beginnt mit der Vorstellung der Station und dem gemeinsamen einziehen in das Zimmer. Anschließend nehmen die Servicekräfte die Essensbestellung auf und reichen das fertige Menü später auf dem Zimmer an. Bei den Aktivitäten des täglichen Lebens, wie Waschen, Duschen oder Essen, unterstützen die Mitarbeiter alle Patienten bei Bedarf. Nachdem der Patient seinen Aufenthalt beendet hat, wird das Zimmer abschließend durch die Servicekräfte gereinigt.

Unsere Leistungen für Patienten:
Zum einen erledigen die Mitarbeiter die Wege für die Patienten. Zum anderen nehmen sie sich Zeit und hören den Patienten zu, sodass das Pflegepersonal entlastet wird und mehr Zeit für den Patienten bleibt.