Aktuelle Besucherregelung

Wir möchten das Sicherheitslevel für Patienten, Mitarbeiter und auch Besucher hoch halten. Daher gilt bei uns derzeit ein generelles Besuchsverbot. Ausnahmen bedürfen der ärztlichen Einzelfallentscheidung. Weiterführende Infos.

Im Klinikum gibt es KEINE öffentlich Abstrichstelle. Kreuzfahrt-Passagiere unserer Kooperationspartner TUI, AIDA und Hapag Lloyd finden alle nötigen Infos hier: Tests für Reisende

Chest Pain Unit (Bustschmerzeinheit)

Was ist eine Chest Pain Unit?

Zertifiziert von der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung.

Der international eingeführte Begriff „Chest Pain Unit“ (=Brustschmerzeinheit) stammt aus den USA. Dort gibt es schon seit einigen Jahren gute Erfahrungen mit speziellen kardiologischen Notfallstationen für Patienten mit unklaren Brustschmerzen.

Zur Klärung der Ursache Ihrer akuten Brustschmerzen ist eine Vielzahl paralleler Untersuchungen notwendig. Unser Team der Chest Pain Unit ist auf eine schnelle kardiologische Notfallbehandlung vorbereitet.

Sie können sich jederzeit direkt ohne ärztliche Überweisung und ohne Anmeldungsformalitäten über die Notfallzentrale in unserer Chest Pain Unit vorstellen. Wir sind 24 Stunden für Sie da und verfügen über modernste Geräte zur umgehenden Untersuchung und Versorgung von Herznotfallpatienten.

Was geschieht auf der Chest Pain Unit?

Nach der schnellen Aufnahme auf der Chest Pain Unit werden Sie durch den diensthabenden Arzt und unsere Pflegekräfte versorgt. Bei Verdacht auf einen Herzinfarkt veranlassen wir eine Überwachung für einige Stunden, um diesen bestenfalls auschließen zu können.

Liegt ein Infarkt vor, so ist eine Herzkatheteruntersuchung erforderlich, um verengte oder verschlossene Herzkranzgefäße wieder zu eröffnen und eine lebensbedrohliche Situation abzuwenden. Rund um die Uhr steht dafür unser Katheterlabor zur Verfügung. 

Unsere Kooperation - Ihr Vorteil

Kann im Rahmen der Untersuchungen auf unserer Chest Pain Unit ein Herzinfarkt ausgeschlossen werden, empfehlen wir Ihnen, die Ursachen Ihrer akuten Brustschmerzen außerhalb unserer Notfallversorgung im Nachgang abklären zu lassen.

Idealerweise lassen Sie innerhalb von 72 Stunden nach Entlassung aus unserer Chest Pain Unit ein Belastungs-EKG durchführen.