Herzlich willkommen auf unserer Weaning Station IMC2

Herzlich willkommen auf unserer Weaning Station IMC2

Als Weaning bezeichnet man die Entwöhnungstherapie von langzeit-beatmeten Patient:innen vom Beatmungsgerät, mit dem Ziel der Wiedererlangung selbstständigen Atmens. Das Weaning-Zentrum im Helios Klinikum Erfurt bietet hierfür ein umfassendes Konzept an.

Weaning von der Beatmung bzw. Multiorgan-Weaning:

 

In manchen Fällen gelingt trotz maximaler Anstrengung während einer intensivmedizinischen Betreuung die Entwöhnung von der Beatmung und anderen Organersatzverfahren nicht oder nicht vollständig. Zugrundeliegende Ursachen können vielseitig sein und bedürfen häufig der intensiven und langfristigen individualisierten Therapie. Hierfür steht auf unserer Einheit ein spezialisiertes, interprofessionelles und interdisziplinäres Team aus Atmungstherapeut:innen, Logopäd:innen, Physiotherapeut:innen, spezialisiert ausgebildeten Pflegenden sowie Ärzt:innen der Abteilungen für Intensivmedizin und Pneumologie zur Verfügung.

 

StationIMC2 + Weaning
LageHauptgebäude, Haus D, 2. OG
Fachbereich(e) Interdisziplinäre Intensivmedizin & Intermediate Care
StationsleitungAndré Allstedt
Telefon Stationszimmer(0361) 781 6080

Generelles Therapieziel ist es, unsere Patient:innen wieder in ein selbstbestimmtes Leben zurückführen oder die Voraussetzungen für eine anschließende Rehabilitationsmaßnahme zu optimieren.

Durch eine enge Zusammenarbeit mit unserem Sozialdienst organisieren wir die entsprechenden Schritte und Maßnahmen für die Zeit nach der Behandlung bzw. Verlegung.

Leistungsspektrum

Das Leistungsspektrum unserer Weaningstation umfasst das eines modernen Intensivbehandlungsplatzes. Unsere Patienten befinden sich rund um die Uhr an einer zentralen Überwachung. Es stehen für jeden Bettplatz moderne Intensivrespiratoren zur Verfügung durch die eine invasive, eine nicht invasive und eine High-Flow Sauerstofftherapie, sogar über Trachealkanüle, durchgeführt werden können. Wir verfügen über 24/7/365 verfügbare technische Ausstattung zur Durchführung von Bronchoskopien, Dialysebehandlungen, bildgebenden Verfahren.

Hierüber hinaus werden unsere Patient:innen ebenfalls durch das interprofessionelle Team von Atmungstherapeut:innen, Physio- und Ergotherapeut:innen, Logopäd:innen, psychologischer Dienst sowie dem Sozialdienst betreut. Dies ermöglicht eine patientenzentrierte, individualisierte Therapie für den bestmöglichen Erfolg in der Entwöhnung von maschinellen Unterstützungssystemen. Weiterhin besteht die Möglichkeit einer Dysphagiediagnostik sowie die Versorgung mit PEJ oder PEG.

Wir kümmern uns über den Aufenthalt hinaus und auch bei Nicht-möglichem Weaning um die weitere Betreuung. Hierfür pflegen wir engen Kontakt zu den Intensivpflegediensten und Beatmungs-WG´s aus der Region Erfurt.Wir stehen außerdem in engem Kontakt mit den Rehabilitationskliniken in der Umgebung, sodass eine weiterführende Rehabilitation und Betreuung gewährleistet werden kann.

Unsere Station

Unsere Weaning-Station verfügt über vier 2-Bettzimmer. Die Zimmer sind entsprechend modernen Intensivarbeitsplätzen ausgestattet. Über ein Klingelsystem kann die Zimmerschwester jederzeit gerufen werden. Weiterhin befindet sich in jedem Zimmer ein wandmontiertes Fernsehgerät, dass durch den Patienten gesteuert werden kann. Weiterhin verfügen die Zimmer über eine Klimaanlage. Hierdurch bieten wir nicht nur einen hohen Patientenkomfort, sondern können auch eine hoch qualitative Versorgung gewährleisten.

Ihre Ansprechpartner auf der Weaning Station IMC2

Verantwortlicher Arzt:

Dr. med. Nick Weidner

Oberarzt
Dr. med. Nick Weidner

E-Mail

Telefon

(0361) 781-2056
Ärztliche Vertretung:

Steve Haubold

Oberarzt
Steve Haubold

E-Mail

Telefon

(0361) 781-2056
Verantwortliche Pflegekraft:

André Allstedt

Stationsleiter
André Allstedt

E-Mail

Telefon

(0361) 781-6077

Downloads

Weaning-Übernahmeformular