Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie

SOP Perioperative Antikoagulation

Die Gabe eines Medikamentes zur Hemmung der Blutgerinnung wird als Antikoagulation bezeichnet. Die Wirkung der Antikoagulanzien beruht entweder auf einer Beeinflussung der plasmatischen Gerinnung (Plasmagerinnungsfaktoren) oder über eine Funktionshemmung der Blutplättchen (zelluläre Gerinnung). Wie wir während operativer Eingriffe mit diesem großen Thema umgehen, regelt die Helios Handlungsempfehlung.

Stand, Kontakt, Haftung

Stand: Dezember 2015

Kontakt