ACHTUNG! Geänderte Besucherregelung

Informationen zu aktuellen Besuchsregelungen (Stand: 23.12.2021) aufgrund der Corona-Pandemie finden Sie unter nachfolgendem Link: 

Alle Infos

(0203) 546-0
Herz unter Druck
Herzmonat November 2021

Herz unter Druck

Duisburg

Telefonaktion des Helios Klinikum Duisburg: Expert:innen stehen anlässlich der Herzwochen 2021 für Fragen rund um das Thema Bluthochdruck bereit.

Etwa ein Drittel aller Erwachsenen weltweit hat einen zu hohen Blutdruck, das sind allein in Deutschland rund 20 Millionen Menschen. Leider ist der Druck auf das Herz einer der hauptsächlichen Risikofaktoren für Herzinfarkt, Schlaganfall, Herzschwäche oder den Verschluss der Beingefäße (Thrombosen). Oft führen erst diese schwerwiegenden Folgen die Betroffenen zum Arzt und dann kann es schnell lebensbedrohlich werden. Jeder Erwachsene sollte daher seinen Blutdruck kennen und spätestens ab dem 40. Lebensjahr regelmäßig messen. Auch bei den Ursachen des Bluthochdrucks ist Wissen oft die beste Prävention, etwa wenn es darum geht, welche Stressfaktoren – wie gestörter Schlaf oder schlechte Ernährung – eigentlich wie auf das Herz einwirken und wie man sie vermeiden kann.

Anlässlich der jährlichen Herzwochen im November möchten unsere Expert:innen am Helios Klinikum Duisburg deshalb auf das Thema aufmerksam machen und bieten Patienten:innen und Interessierten am kommenden Mittwoch, 24. November von 16.30 bis 17.30 Uhr, die Möglichkeit, sich am Telefon Antworten auf die dringendsten Fragen rund um das offizielle Motto „Herz unter Druck – Ursachen, Diagnose und Therapie des Bluthochdrucks“ zu holen.

 

Dabei sind:

Priv.-Doz. Dr. med. Wolfgang Lepper, Chefarzt Kardiologie und Intensivmedizin an der Helios St. Johannes Klinik > 0203 546 2156

Der erfahrene Kardiologe kennt alle Auswirkungen des Bluthochdrucks und sieht die Folgen täglich bei seinen Patienten. Bei kardiologischen und intensivmedizinischen Fragen sowie Informationen rund um Herzmedikamente oder Unterstützungssysteme hilft er Betroffenen gerne weiter.

 

Priv.-Doz. Dr. med. Nikolaus Büchner, Chefarzt der Pneumologie, Schlaf- und Beatmungsmedizin an der Helios St. Johannes Klinik > 0203 546 2157

Der Experte für das Thema Lungenerkrankungen und Schlafmedizin kennt die Zusammenhänge zwischen Schlafstörungen und Bluthochdruck, denn erstere sind ein enormer Stressfaktor für unser Herz. Er berät rund ums Thema „Gesunder Schlaf – gesunder Kreislauf“.

 

Dr. med. Gabriele Schott, Chefärztin der Inneren Medizin, Nephrologie und Diabetologie an der Helios Marien Klinik > 0203 546 2163

Als Fachmedizinerin für die Nierenfunktion sowie Diabetes und zertifizierte Blutdruckexpertin berät sie täglich Patient:innen rund um die Themen Herz und Niere, Auswirkungen der Ernährungsweise und eine herzgesunde Lebensweise.

 

 

Kathrin Gießelmann

Pressesprecherin
Kathrin Gießelmann

Telefon

(0203) 546-2229