Schwerpunkt Essstörungen

Essstörungen bei Männern

Auch wenn das typische Patientenbild weiblich ist, rund zehn Prozent der Betroffenen mit Essstörungen sind Männer. Die dazugehörige Diagnose aber wird häufig erst spät gestellt, denn die Hemmschwelle, sich bei einer vermeintlichen "Frauenkrankheit" helfen zu lassen, liegt hoch. Dabei sind die Aussichten, die Erkrankung in den Griff zu bekommen, wie bei den weiblichen Patienten, sehr gut.

Sie können hungern und lebensbedrohlich dünn werden oder regelrecht unter Essattacken leiden - auch Jungen und Männer sind von typischen Essstörungen betroffen. Denn der Druck auf das eigene Körperbild ist seit einigen Jahren für das vermeintlich starke Geschlecht ebenfalls sehr hoch. Bei ihnen ist das Krankheitsbild oftmals mit einem erhöhten Bewegungsdrang, einer regelrechten Sportsucht verbunden. Unter dem Deckmantel der vermeintlichen Leistungsbereitschaft werden dann Kalorien gezählt und Gewichtsvorgaben ausgemacht. Medizinisch bezeichnet man das als Sportbulimie oder eine Muskeldysmorphie, auch bekannt als Adonis-Syndrom. Dahinter steckt der Wunsch, seinen Körper durch zwanghaftes Sporttreiben bis ans Äußerste zu optimieren. Der Muskelauf- und Fettabbau kann dabei so weit gehen, dass die Betroffenen auch Methoden einsetzen, die den Körper zusätzlich belasten, wie der Einsatz von Diätmitteln oder Anabolika.

Auch wenn Ursachen, Auslöser und aufrechterhaltende Faktoren bei Männern und Frauen Gemeinsamkeiten zeigen, gibt es zusätzlich noch geschlechtsspezifische und soziale Faktoren bei den erkrankten Männern. Wir versuchen, uns im therapeutischen Angebot darauf einzustellen. Die Behandlungsbausteine mit Essstruktur, Essbegleitung und den psychotherapeutischen Angeboten entsprechen in Anzahl und Inhalt aber grundsätzlich denen bei den betroffenen Frauen.

Unser Behandlungskonzept

Wir helfen Ihnen

Jeder Mensch ist einzigartig in seinem persönlichen Schicksal, daher gehen wir individuell auf Ihre Bedürfnisse ein.

Kommen Sie gerne vorbei!

Sie haben Interesse an einer Behandlung auf unserer Essstörungsstation und möchten sich erst einmal unverbindlich vor Ort informieren?
Wir stellen ca. 1x monatlich in einer allgemeinen Infostunde unser Behandlungsangebot vor.  

Den nächsten Termin können Sie gerne in unserem Sekretariat erfragen.

So erreichen Sie uns

Unsere Abteilung befindet sich in der Helios Marien Klinik in Duisburg am Rheinpark.
Für weitere Informationen und Terminabsprachen:

0203 546 34101

jeannette.fischer@helios-gesundheit.de

Helios Marien Klinik
Grunewaldstraße 96 47053 Duisburg

Unser Flyer "Essstörungen bei Männern" Hier finden Sie eine übersichtliche Zusammenfassung der Krankheitsbilder und unseres Behandlungsangebots