ACHTUNG! Geänderte Besucherregelung

Informationen zu aktuellen Besuchsregelungen aufgrund der Corona-Pandemie finden Sie unter nachfolgendem Link: 

Alle Infos

(0203) 546-0

Psychiatrische Tagesklinik

Die Tageskliniken teilen sich auf in eine Gerontopsychiatrische und eine Allgemeinpsychiatrische Tagesklinik. Beide bilden als Teil der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Gerontopsychiatrie mit ihren je 14 Behandlungsplätzen ein Bindeglied zwischen ambulanter und stationärer Behandlung.

Therapiezeiten

In einem multimodalen Setting erfolgt hier, in Anlehnung an den Arbeitsalltag, die Therapie:

montags bis donnerstags von 08:00 Uhr bis 16:30 Uhr
freitags von 08:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Abends und am Wochenende sind die Patienten in ihrem gewohnten häuslichen Umfeld.

In der Tagesklinik erwartet Sie ein umfassendes Therapieangebot unter Berücksichtigung und Einbeziehung von Angehörigen, häuslichem Umfeld und Lebensgeschichte.
Therapie findet überwiegend in festen Gruppen mit begleitenden Einzelgesprächen statt.

Mit jedem Patienten erarbeiten wir ein individuelles Therapieziel und besprechen zugrundeliegende zwischenmenschliche Probleme. Im Rahmen der Behandlung können dann weniger belastende Handlungsstrategien entwickelt werden. Die Verweildauer in der Tagesklinik beträgt in der Regel 6 bis 8 Wochen. Die Planung der Nachbehandlung erfolgt in der Zusammenarbeit mit niedergelassenen Fachkollegen, verschiedenen psychosozialen Einrichtungen der Region und Institutionen zur beruflichen Rehabilitation.  

Zur ersten Kontaktaufnahme finden regelmäßige Gruppeninformationsgespräche in der Tagesklinik statt. Dabei werden Informationen über die tagesklinische Behandlung vermittelt und die Voraussetzungen für eine Aufnahme geklärt.

Grundsätzlich steht diese Behandlungsform der Allgemeinpsychiatrischen Tagesklinik Menschen zwischen 18 und 50 Jahren und der Gerontopsychiatrischen Tagesklinik Menschen ab … Jahren mit seelischen Erkrankungen offen, die in der Lage sind, selbständig zur Tagesklinik zu kommen und kontinuierlich an den Therapien teilzunehmen.

Bitte beachten:
Menschen mit einer geistigen Behinderung und Menschen, bei denen eine Suchterkrankung im Vordergrund steht, können wir nicht angemessen tagesklinisch behandeln.

Wir behandeln Menschen mit folgenden Diagnosen und Problemen:

  • Depressionen
  • Ängste
  • Zwänge
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Psychotische Symptomatik
  • Lebenskrisen wie zum Beispiel Schwierigkeiten in Beziehungen und Probleme im Privaten und/oder Beruflichen.    

Bitte beachten:
Menschen mit einer geistigen Behinderung und Menschen, bei denen eine Suchterkrankung im Vordergrund steht, können wir nicht angemessen tagesklinisch behandeln.

Das multiprofessionelle Team besteht aus (Fach-)Gesundheits- und Krankenpflegern, Fachärzten für Psychiatrie und Psychotherapie, psychologischen Psychotherapeuten, Sozialarbeitern und Kreativtherapeuten (Musik, Tanz und Bewegung, Kunst).

Neben einer umfassenden medizinisch-psychiatrischen und psychologischen Diagnostik werden angeboten:

  • Gruppentherapie
  • Angehörigen- und Einzelgespräche
  • Sozio- und Milieutherapie
  • Psychopharmakotherapie
  • Kunsttherapie (gestaltende Therapien)
  • Tanz- und Bewegungstherapie
  • Entspannungsverfahren (PMR) 
  • Musiktherapie
  • Imaginationstherapie
  • Lichttherapie
  • Hilfe zur Tagesstrukturierung
  • Kognitives Training
  • Physiotherapie
  • Sport