ACHTUNG! Geänderte Besucherregelung

Informationen zum generellen Besuchsverbot aufgrund der Corona-Pandemie finden Sie unter nachfolgendem Link: 

Alle Infos

(0203) 546-0
Schwerpunkt

Wenn die Gehstrecke kürzer wird

Wenn die Gehstrecke kürzer wird

Wenn die Gehstrecke immer kürzer wird und nach wenigen Metern Schmerzen in den Beinen auftreten, dann kann das ein Zeichen für die Periphere arterielle Verschlusskrankheit (pAVK oder auch Schaufensterkrankheit) sein.

Die Beschwerden sind ein Warnsignal der Muskeln, die darauf aufmerksam machen wollen, dass sie über die Arterien unzureichend mit Sauerstoff versorgt werden. Mediziner unterscheiden die pAVK in vier unterschiedliche Stadien:

  • Stadium 1: Die Arterien sind verengt, verursachen aber noch keine Beschwerden.
  • Stadium 2: Nach kurzer Strecke treten Schmerzen auf, die den Patienten zu einer Gehpause zwingen.
  • Stadium 3: Die Schmerzen treten auch in Ruhephasen auf, besonders nachts.
  • Stadium 4: Die Durchblutungsstörungen führen dazu, dass selbst kleine Verletzungen sehr schlecht heilen. Gewebe stirbt ab, im schlimmsten Fall ist eine Amputation nötig.

Im frühen Stadium kann ein gezieltes Gehtraining helfen, die Beschwerden zu lindern. Durch die Bewegung bilden sich neue Blutgefäße, der Sauerstofffluss verbessert sich. Gemeinsam mit der HELIOS Rhein Klinik bieten wir spezielle Rehasportkurse an, fragen Sie uns gerne danach.  In weiterfortgeschrittenen Stadien kann eine Operation Abhilfe schaffen. Gemeinsam mit Ihnen besprechen wir die Möglichkeiten und erarbeiten eine individuelle Therapie. 

Weitere Informationen

Wenn Sie Fragen zu bestimmten Abläufen in unserer Abteilung oder zu speziellen Themen haben, sprechen Sie uns jederzeit an.

Kontakt

Petra Odenweller

Chefarztsekretärin
Petra Odenweller

E-Mail

Telefon

0203 546 33501